When Darkness Falls

Rpg Forum
Aktuelle Zeit: 12. Dez 2018 02:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2506 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 85, 86, 87, 88, 89, 90, 91 ... 168  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 5896

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Labyrinth der Schmerzen
BeitragVerfasst: 14. Jun 2018 19:01 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 24040
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Los Bewegung rief einer der Imperialen welche gerade Wahn nah Katharsis gebracht hatten. Sie rollten eine Art Tisch aus Metall den langen Korridor entlang welcher tief ins Innere des Komplexes führte. Neonlichter waren an den Seiten der Stahlwände angebracht und sie passierten immer wieder massive Stahltüren. Weitere Männer kamen ihnen entgegen. Diese trugen jedoch weiße Kittel. Auf den Tisch lag der schwer verletzte Mann der kaum mehr bei Bewusstsein gehalten werden konnte. Jeden anderen hätte diese Wunde das Leben gekostet, doch er war nicht wie jeder. Die Imperialen übergaben den Tisch den Laboranten und liefen ihnen hinterer. Schließlich erreichten sie einen großen Raum, das Zentrum des Labors in Katharsis. Einige Männer standen bereits bereit in einen hinteren Teil des Raumes wo sich eine leere Liege befand. Wahn wurde von der einen auf die andere gelegt. Weitere Personen näherten sich. Einer von ihnen war Loki, der andere Luzifer selbst und die dritte Person Sailin. Ein vierter Mann lief direkt zu der Liege. Er trug eine braune Kutte und sein eines Auge war rot während das Andere verletzt wirkte. Ein kleiner Kinnbart zierte sein Kinn. Dieser Mann war bekannt unter den Namen Mepheistos und Wahns Bruder. Noch dazu leitete er das Labor in Katharsis. Kurz verneigte er sich vor Luzifer um sich dann dem Verletzten zu zuwenden. Luzifer blieb mit Loki etwas weiter entfernt stehen. Und wieder bist du hier mein Bruder grinste Mepheistos hämisch während er sich einen Überblick über die Verletzungen verschaffte. Das ist eine Sackgasse. Deine ganze Rebellion führt dich immer wieder an denselben Punkt. Wann wirst du es endlich begreifen. Die anderen Imperialen schlossen Wahn nun an mehreren Geräten an. Man löste das blut getränkte Tuch um seinen Hals. Es folgten weitere Untersuchungen und auch Mepheistos warf einen Blick auf den großen Monitor in der Nähe der Liege. Na das sieht ja bald noch schlimmer aus als damals kommentierte er mit einen Schulterzucken. Na dann haben wir viel zu tun. Er näherte sich mit seinem Gesicht nun dem vom Wahn. Jetzt trägst du die Konsequenzen für deinen Verrat. Dein Körper ist vollkommen zerstört. Von innen so wie außen. Schauen wir mal was wir davon wieder funktionstüchtig kriegen. Ich würde dich ja lieber einfach daran krepieren lassen aber ich habe meine Befehle. Andererseits werde ich es genießen. Wahn zuckte kurz sichtlich zusammen als man ihn an der Liege festmachte. Ich weiß das du mich hörst Bruder. Beiß die Zähne zusammen. Es wird diesmal nicht so schnell vorbei sein. Nun stellte sich Mepheistos wieder an den Monitor. Fangen wir an sagte er. Ein merkwürdiger jedoch eindeutig von schmerzen kündender Laut kam von Wahn als die Geräte herangefahren wurden und die Bohrer ihr Werk taten. Sie drangen in die Arme, Beine und den Rücken des jungen Mannes ein. Dann wurden mehrere Schläuche in den Löchern angebracht. Durch die zerstörte Kehle des Mannes klang sein Gebrüll merkwürdig. Mepheistos nahm sich nun ein Skalpell zur Hand und begann am Hals zu schneiden. Zuerst sorgte er dafür dass die Kehle und die Luftröhre durch etwas ersetzt wurden beziehungsweise geflickt um Wahn das Atmen wieder halbwegs zu ermöglichen, jedoch nicht aus eigener Kraft. Alleine das nahm schon eine längere Zeit in Anspruch. Dann brachte er ihm einen Teil der ihm schon bekannten Atemmaske an. Jedoch nur den Teil der ihn nun bei Bewusstsein halten würde. Schläuche und Kabel die mit seinen Hals und der Kehle verbunden wurden ohne eine Verkleidung. Wahn ganzer Körper bebte. Immer wieder zuckte er merklich zusammen. Die anderen Imperialen nahmen sich andere Teile an seinen Körper vor. Sie schnitten auf, fügten zusammen und setzten imperiale Technik ein um dann alles mit Schrauben zu befestigen. Immer mehr Stellen waren schließlich mit Kabeln und Metall versehen. Dazu brüllte Wahn öfters mal kläglich auf. Ein bizarrer und verzerrter Laut. Luzifer verfolgte das Ganze nur stillschweigend. Die Imperialem und Mepheistos hatten nach einiger Zeit die direkten Eingriffe in den Körper abgeschlossen. Nun folgten die größeren Äußeren. Während der eine Teil der Männer an Wahn selbst gearbeitet hatten, waren die anderen damit beschäftigt die Platten der Imperialen Technik, welche aus einen besonderen Material bestanden, mit Lasern zu zuschneiden. Die Maße Animas, bei ihnen auch bekannt unter der Kennung E28, hatten sie bereits zur Hand. Wahns Bruder grinste. Die Klauenhandschuhe der Kulisten hatte man Wahn entfernt. Statt ihnen befanden sich dort nun an beiden Seiten eiserne Klauen als Ersatz und mehre kleine Platten über den Knöcheln. An einer freien Stelle unter dem Rechten Handgelenk, setzte er nun ein merkwürdiges Gerät an das wie ein Handscanner wirkte. Zuerst wurde ihm das Kennungsarmband welches er unter den Klauenhandschuh getragen hatte entfernt. Dann gab es ein seltsames Geräusch und er zog das Gerät wieder zurück. Etwas war unter Wahns Haut getrieben worden und an der Oberfläche konnte man nun seine Kennung sehen, als wäre sie eingebrannt worden. Es schimmerte auch noch an den Wundrändern seltsamen, bis auch dieses schließlich langsam verschwand und nur die Nummer E28 zu lesen war. Schließlich fuhren die Imperialen mehrere größere Geräte über den Körper des jungen Mannes an welchen die vorbereiteten Platten hingen. Wahn zerrte nun an den Metallbändern. Er wollte einfach nur noch weg. Auch wenn er nicht sehen konnte, so schien er es einfach zu spüren. Die Imperialen machten noch ein paar letzte Anpassungen und ließen die Maschinen schließlich ihr Werk verrichteten. Die Platten wurden an Wahns Körper gepresst und die Geräte begannen alles zu befestigen und zu fixieren. Ein grausamer Prozess in welchen Magie und Technik zusammenarbeiteten. Blut sprenkelte die Liege zusehends und Funken sprühten als Bohrer über und in das Fleisch und Metall schrammten. Das Gebrüll von Wahn schwoll ins unermessliche an. Es klang verzerrt und dunkler. Er wand und bäumte sich auf doch wurde er von den Fesseln auf der Liege gehalten. Immer wieder legten die Imperialen auch noch selbst Hand an. Luzifer sah dem ganzen einfach nur schweigend zu. Seinen Ausdruck konnte man nicht deuten, da er die schwarze Maske trug welche sein Gesicht verbarg.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Labyrinth der Schmerzen
BeitragVerfasst: 14. Jun 2018 19:17 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 18754
Geschlecht: weiblich
Auch Loki stand einfach nur da und sah dem Ganzen zu. Ab und an wanderte sein Blick zu der jungen Frau welche in ihrer Nähe stand. Sailin hatte merklich an Farbe verloren. Ihr Blick war starr in Richtung der Liege und damit auf Wahn gerichtet. Ab und an konnte man sie schlucken sehen.
Nach einem Moment atmete Loki tief durch. Die Arme verschränkte er vor dem Oberkörper. Was wird mit ihm geschehen wenn er das hier überlebt? Bliebt es bei dem ursprünglichen Plan? Sein Geist ist nicht mehr für unsere Zwecke zu gebrauchen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Labyrinth der Schmerzen
BeitragVerfasst: 14. Jun 2018 19:23 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 24040
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Es bleibt dabei sagte Luzifer. Das Chaos in seiner Seele ist nur hinderlich. Ich werde ihn wenn das hier erst einmal vorbei ist, von ihr befreien. Mepheistos. Ich erwarte einen Bericht wenn es erste Ergebnisse gibt über seinen Zustand. Mepheistos nickte kurz und sah vom Monitor auf. Jawohl mein Fürst. Der Maskierte wandte sich nun ab und verließ das Labor.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Labyrinth der Schmerzen
BeitragVerfasst: 14. Jun 2018 19:34 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 18754
Geschlecht: weiblich
Während der Mann einfach ging stand Sailin weiterhin regungslos da. Ihr Blick war weiterhin starr auf Wahn gerichtet. Ab und an zuckten ihre Finger. Es wird Zeit schon einmal alles für das Ritual vorzubereiten, meinte Loki nun in ihre Richtung. Beweg dich Weib, knurrte er auf als sich die junge Frau nicht rührte. Als er jedoch so laut wurde zuckte Sailin zusammen. Sofort drehte sie den Kopf um den Elfen anzusehen. Erst nach einem weiteren Moment nickte sie. Die junge Frau wandte sich ab um den Raum zu verlassen. Bevor sie jedoch durch die Tür ging blickte sie erneut zu der Liege und dem Schwarzhaarigen. Schließlich verließ sie den Raum.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Labyrinth der Schmerzen
BeitragVerfasst: 14. Jun 2018 19:52 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 24040
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Dann hat also Belphegor das alles hier inszeniert seufzte Orcalus als Trin und Varresh ihm berichteten was sie erfahren hatten. Sie befanden sich im Tempel von Lumina. Das hat uns gerade noch gefehlt. Varresh nickte zustimmend. Und das Caim außer Kontrolle geriet war auch sein Verdienst? Der ehemalige Wächter schüttelte den Kopf. Dann hat er das ganze damit ins Rollen gebraucht. Verdammt. Er schlug mit der Faust auf die Lehne des Throns auf welchen er saß. Er wird Lumina ganz sicher nicht bekommen weil er Flamir ausgeschaltet hat. Das lasse ich nicht zu.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Labyrinth der Schmerzen
BeitragVerfasst: 14. Jun 2018 19:59 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 18754
Geschlecht: weiblich
Wir werden dir helfen so gut wir können, meinte Trin ernst. Nach einem Moment blickte die Elfe jedoch besorgt. Sag Orcalus wie geht es ihm und was ist mit Alisha?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Labyrinth der Schmerzen
BeitragVerfasst: 14. Jun 2018 20:03 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 24040
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Alisha geht es soweit gut. Sie ist jetzt bei ihren Geschwistern und er Rest der Familie entgegnete Orcalus. Diese Magie scheint nicht mehr auf ihr zu liegen. Sie war wohl speziell auf Flamir oder Drachen abgestimmt. Es hätte Faix oder mich also auch treffen können. Was Flamir allerdings angeht. Es sieht einfach nicht gut aus. Wir wissen nicht mehr weiter.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Labyrinth der Schmerzen
BeitragVerfasst: 14. Jun 2018 20:13 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 18754
Geschlecht: weiblich
Das ist gar nicht gut, murmelte Sulona. Die Elfe schaute betroffen. Wir müssen doch irgendetwas tun können. Nicht auch noch Flamir. Was ist mit Ariya. Vielleicht kann sie ja... Die Schwarzhaarige stoppte als Trin ihr eine Hand auf die Schulter legte. Ich schätze sie versucht schon alles was in ihrer Macht steht. Hat sich den wenigstens etwas bei Selina verbessert?, fragte die Elfe erneut direkt den Mann auf dem Thron.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Labyrinth der Schmerzen
BeitragVerfasst: 14. Jun 2018 20:33 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 24040
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Nein leider nicht meinte Orclaus daraufhin. Es ist immer noch der gleich Zustand. Wahn hat sie wirklich fast getötet. Es wäre ein Wunder wenn sie das übersteht. Und er wird es nicht wieder tun können kam es nun von einen weiteren Mann. Sengerath betrat den Saal. Wir haben ein paar Interessante Neuigkeiten für dich. Ihn begleiteten auch Lyc und die anderen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Labyrinth der Schmerzen
BeitragVerfasst: 14. Jun 2018 20:40 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 18754
Geschlecht: weiblich
Kneif mich mal, kam es stockend von Trin kaum das sie sich umgedreht hatte und die ganzen Leute sah. Verwirrt blickte sie zu Sengerath und Khaine welche in begleitung von Rey, Luisa und auch Chris waren. Doch noch verwirrender war der Anblick der anderen drei. Vorallem bei doiesen blieb Trins Blick haften. Ja wenn das nicht unser Halbdämon mit seiner geliebten Elfe ist, grinste Ashlyn auf. Ihr Blick wanderte zu Sengerath. Das hättest du uns doch gleich sagen können das die zwei auch hier sind. Hey ihr zwei, fügte sie noch an als sie wieder zu Varresh und Trin sah.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Labyrinth der Schmerzen
BeitragVerfasst: 14. Jun 2018 21:03 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 24040
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Es ist ziemlich lange her begann Varresh doch etwas verzögert. Ich musste jetzt doch erst einmal überlegen ob das sein kann, aber ihr habt euch anscheinend gar nicht verändert. Schön euch wieder zu sehen nach so langer Zeit. Orcalus wirkte nun auch ziemlich überrascht. Dem schließe ich mich einfach mal an.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Labyrinth der Schmerzen
BeitragVerfasst: 14. Jun 2018 21:17 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 18754
Geschlecht: weiblich
Und wer bist du?, fragte Louid doch ebenfalls sichtlich irritiert. Also ich glaube mein Gedächtnis ist noch sehr gut aber an einen alten ... Louid, fauchte Ashlyn auf und mal wieder bekam der junge Mann einen Schlag ab bevor er überhaupt zu Ende reden konnte. Gott musst du immer so unverschämt sein? Noch während die Rothaarige ihren Bruder fassungslos ansah trat Rey nun etwas vor. Orcalus ihr habt hier in Lumina ein Problem mit Spionen vom Kult. Die tote Wache welche ihr wohl mittlerweile gefunden habt gehörte zu ihnen. Kaum hatte er das gesagt wandte Ashlyn ihren Blick zu dem Mann auf dem Thron. Orcalus? Das ist doch gar nicht möglich. Orcalus ist ein Dämon und kein...kein... naja jedenfalls nicht der da.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Labyrinth der Schmerzen
BeitragVerfasst: 14. Jun 2018 21:28 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 24040
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Es stimmt schon. Ich bin wirklich der den ihr kennt. Habe mich halt nur ein wenig verändert. Dank Flamir erhielt ich meinen alten Körper zurück und noch viel mehr. Nun sah er zu Rey. So etwas habe ich schon fast befürchtet. Gut nun ist es also Gewissheit. Wir werden sie ausfindig machen. Sperrt den Tempel für normale Bewohner meinte er nun an eine Wache gewandt. Ich werde euch Wachen zuteilen sagte er zu Rey. Ich weiß du wünscht dir Sicherheit für deine Freundin. Die sollst du bekommen. Diesen Männern vertraue ich.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Labyrinth der Schmerzen
BeitragVerfasst: 14. Jun 2018 21:51 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 18754
Geschlecht: weiblich
Ich danke dir, sagte Rey. Kurz sah er noch zu Orcalus dann aber drehte er den Kopf um zu Luisa zu sehen. Dieser nickte der Mann leicht zu so das die Blonde kurz lächelte.
Während Sulona vorallem die rothaarige Frau und ihre beiden Begleiter musterte blickte Trin nun zu Selinas Gefährten. Kurz fasste sie sich an den Kopf. Wo kommt ihr her und wie seht ihr überhaupt aus?, fragte die Elfe dann. Was meinstest du da vorhin Seng? Was für Neuigkeiten habt ihr und wieso kann Wahn nichts mehr tun?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Labyrinth der Schmerzen
BeitragVerfasst: 14. Jun 2018 22:13 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 24040
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Wollt ihr direkt die Wahrheit? fragte Sengerath. Ich meine sie kommt ohnehin raus. Ich habe ihn abgestochen wie das Tier das er ist und ich bezweifle das er es überlebt hat. Orcalus weitete den Blick.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2506 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 85, 86, 87, 88, 89, 90, 91 ... 168  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker