When Darkness Falls

Rpg Forum
Aktuelle Zeit: 12. Dez 2018 02:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 886 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 56, 57, 58, 59, 60  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 9360

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: VII Dunkelheit
BeitragVerfasst: 6. Jan 2015 23:21 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 18754
Geschlecht: weiblich
Sailin war Wahn gefolgt und stand etwas abseits in der Nähe einer Säule. Sie fragte sich wer diese Drachenreiter waren. Und vorallem wo sie herkamen. Als die Tore geöffnet wurden schaute die Hüterin auf. Zwei Personen kamen herein. Beide trugen einen dunkelbraunen Umhang, welcher ihre Sachen verdeckte. Die Kapuzen hingen am Rücken herunter. Einer der Drachenreiter war ein Mann mit länglichen braunen Haaren, während der Andere eine jüngere Frau war. Ihre langen roten Haare fielen am Rücken und über ihre Schultern nach unten. Auf dem Rücken des Mannes hing ein großes Langschwert, während die Frau einen Bogen trug.
Kaum hatten die beiden Fremden den Dämon erreicht verbeugten sie sich kurz. Ich grüße euch Lord und Anführer der schwarzen Legion., sagte der Mann gleich nachdem er sich wieder aufgerichtet hatte. Ich bin Vinzenz Narrate und dies ist Morgan Bolvir. Wir sind beide Dragoniker aus Ismaelia und wurden hierhergesandt um etwas wichtiges mit Miss Leiana Voren zu besprechen. Wir hörten sie wäre hier.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VII Dunkelheit
BeitragVerfasst: 6. Jan 2015 23:22 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 24040
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Seid mir gegrüßt Drakoniker sprach Wahn zu den Neuankömmlingen über Gedankenübertragung. Sein Maul öffnete sich dabei nur leicht. Es stimmt was ihr vernommen habt. Leiana Voren befindet sich hier in Midian. Der Dämon deutet auf die Tore zum Thronsaal. Dort betrat gerade die Drakonikerin den Saal. Sprecht mit ihr wie es euch beliebt.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VII Dunkelheit
BeitragVerfasst: 6. Jan 2015 23:22 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 18754
Geschlecht: weiblich
Leiana sah auf als sie die beiden Krieger vor Wahn stehen sah. Ihr waren die Drachen und deren Gebrüll nicht entgangen, weshalb sie auch zur Festung gekommen war. Vinzenz drehte sich zusammen mit Morgan gleich um und sah die blauhaarige junge Frau an. Ihre kurzen über den Schultern hängenden Haare waren durch den Wind etwas zersaust. Miss Leiana, sagte der Dragoniker gleich woraufhin die Frau ihren Kopf schief legte. Ja?, brachte die Angesprochene etwas verwirrt hervor. Vinzenz sah zu seiner Begleiterin und nickte kurz. Die junge Frau trat nun etwas vor und verbeugte sich vor Leiana. Miss. Wir wurden von dem Hauptmann der Dragoniker hergesandt um ihnen etwas wichtiges zu berichten. Leiana nahm eine Hand an die Brust und schaute verwirrt. Hauptmann der Dragoniker?, brachte sie irritiert hervor. Morgan nickte. Porto Drako ist gefallen doch nicht alle Dragoniker sind das auch. Bevor der Angriff auf die Stadt erfolgte begleiteten einige Dragoniker die zwei ältesten Drachen und ihre Schüler zu der heiligen Stätte. Nur weil wir zusammen mit einigen anderen dort waren entkamen wir dem Angriff. Leider sind dies natürlich nicht alle und zu unserem Bedauern verstarb bei dem Angriff auch unsere Führerin. Ihr wisst ja das neben dem Drachenrat auch ein Krieger die Dragoniker führte. Leiana nickte nur und sank in die Knie. Es gibt noch mehr?, brachte sie ungläubig hervor. Ja Miss Leiana., sagte Vinzenz.
Der Dragoniker hockte sich vor die Dragonikerin. Miss Leiana mein Name ist Vinzenz und dies ist Morgan. Wir sind hier um eine Nachricht zu übermitteln und um euch nach Hilfe zu bitten. Die Dragoniker haben keinen Führer mehr. Der Hauptmann regelt zwar alles aber er meint es muss wieder einen richtigen geben. Nun eure Mutter war der letzte Führer. Natürlich wissen wir das ihr zum Bund des Licht gehört und hier eine Aufgabe habt. Würdet ihr trotzdem helfen einen neuen Anführer zu wählen. Nur ihr dürft das laut dem letzten Willen eurer Mutter. Leiana schluckte und schaute völlig überrumpelt. Was ist den die Nachricht?, brachte sie nur hervor. Das gesamte Land Ismaelia ist von dem Schatten befreit., sagte Morgan. Wir wissen zwar nicht wie aber alles ist wieder friedlich.
Sailin trat näher an Wahn heran und lächelte. Hörst du das? Es sind nicht nur Leiana und die anderen Beiden sondern noch ein paar mehr welche das überlebt haben. Und Isma ist wieder sicher.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VII Dunkelheit
BeitragVerfasst: 6. Jan 2015 23:22 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 24040
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Die Dunkelheit wurde versiegelt sprach Wahn nun. Es war nur eine Frage der Zeit bis die Schatten sich zurückziehen. Doch sie hat viel Zerstörung hinterlassen. Er wandte den Kopf nun zu Leiana. So wie es aussieht wirst du dort erwartet um die Ordnung wieder herzustellen. Tu was du kannst. Es ist dein Volk und sie brauchen dich nun. Und ich bin mir sicher. Du brauchst auch sie. Tu was dir dein Herz sagt.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VII Dunkelheit
BeitragVerfasst: 6. Jan 2015 23:22 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 18754
Geschlecht: weiblich
Leiana sah zu Wahn und Sailin. Das mag ja sein, aber ich kann doch nicht...ich weiß nicht... Schwer einatmend wandte sie ihren Blick zu den Dragonikern. Sie brauchten sie sicherlich, aber ihre freunde hier doch auch. Das konnte sie doch nicht einfach so entscheiden. Vorallem was war mit Llael?
Dieser betrat nun ebenfalls den Thronsaal und lief direkt zu der jungen Frau. Er hockte sich zu ihr und schaute sie an. Llael, brachte die junge Frau hervor als sie ihren Gefährten sah. Der Mann lächelte und nahm ihre Hände. Hey das sind doch tolle Nachrichten, meinte er. Dein Volk ist nicht so klein wie du gedacht hast. Ihnen geht es gut und auch in Ismaelia ist alles anscheinend okay. Llael nickte zu Wahn. Geh du ruhig und hilf ihnen. Sie brauchen dich, wie Wahn schon sagt. Wir halten hier alles unter Kontrolle bis du wieder da bist. Der Sturkopf dahinten und wir Anderen passen schon auf das hier nichts schief läuft. Leiana sah den Mann an. Bist du wirklich sicher? Ich mein wir werden uns eine längere Zeit nicht sehen und ich werde nicht helfen können wenn etwas ist. Llael nahm seine rechte Hand hoch und legte sie auf die Wange der jungen Frau, dann nickte er. Sicher bin ich sicher. Wir bekommen das hier hin, keine Sorge. Nun nickte Leiana und lächelte etwas. Gut. Ich werde gehen und ihnen helfen. Während sie dies sagte wand sie ihren Blick zu Wahn. Du behälst ein Auge auf Llael und auf die Dinge hier, ja? Hey, rief Llael nun etwas empört auf.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VII Dunkelheit
BeitragVerfasst: 6. Jan 2015 23:22 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 24040
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Der Dämon nickte. Nun ich bin sicher nicht der einzige der das tut denke ich. Er machte eine passende Geste mit der Klaue dazu. Welche Sailin und die anderen mit einbezog. Ich wünsche dir alles gute Leiana und das du findest was du suchst und so lange vermisst hast. Wir sehn uns wieder.
Varresh der etwas im Hintergrund stand hob eine Hand. Und auf deinen Lieben hier geben wir schon acht grinste er.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VII Dunkelheit
BeitragVerfasst: 6. Jan 2015 23:22 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 18754
Geschlecht: weiblich
Das ist gut zu wissen, lächelte Leiana Varresh zu und richtete sich nun wieder auf. Danke Wahn, meinte sie zu dem Dämon. Während Llael seine Hand auf den Rücken der Dragonikerin legte verbeugten sich die beiden Ankömmlinge. Vielen Dank Miss Leiana, sagte Vinzenz. Der Hauptmann und wir andern hofften auf so eine Antwort. Sie werden froh sein euch zu sehen sobald wir ankommen.
Selina trat nun vor und schaute die beiden Dragoniker an. Ihr müsst erschöpft sein, jedenfalls seht ihr so aus. Wie wärs wenn ihr euch etwas erholt und stärkt? Leiana kann währenddessen noch Dinge erledigen und Sachen packen. Oder werter Lord?, lächelte die Weißhaarige in Wahns Richtung. Morgan grinste. Dem wären wir nicht abgeneigt. Es war doch ein langer Flug.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VII Dunkelheit
BeitragVerfasst: 6. Jan 2015 23:23 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 24040
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Sicher. Ruht euch aus sagte Wahn daraufhin. Ihr seid hier willkommen. Ich lasse meine Leute ein Mal auftischen dann könnt ihr euch stärken. Er winkte einen Mann der Legion zu. Diese nickte und lief gleich los. Folgt ihm. Er wir euch zum Speisesaal bringen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VII Dunkelheit
BeitragVerfasst: 6. Jan 2015 23:23 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 18754
Geschlecht: weiblich
Leiana stand in dem Zimmer welches sie mit Llael teilte und schaute aus dem Fenster. Die Nacht war bereits hereingebrochen und gleich am Morgen würde sie die Stadt verlassen. Sie war froh und doch traurig zugleich. Die Dragoniker waren nicht so wenige wie sie gedacht hatten. Sicher und versteckt waren sie in der heiligen Stätte. Es gab wieder Hoffnung für ihr Volk und sie war froh ihnen helfen zu können. Langsam drehte Leiana ihren Kopf und schaute zum Bett. Llael sass auf diesem und schaute sie mit einem Lächeln an. Er hob seinen Arm und streckte ihn in Richtung der Frau. Leiana hob nun ihen und umschloss mit ihrer Hand seine. Kaum geschehen zog Llael sie an sich ran. Hey mach dir keine Sorgen. Hier wird alles in Ordnung sein. Hilf deinem Volk und dann kommst du wieder. Die Dragonikerin lächelte sanft und nickte. Sanft drückte sie den Mann nach hinten so das er ganz auf das Bett fiel. Schließlich setzte sie sich auf ihn drauf und beugte sich runter. Nach einem längeren Kuss löste sie sich wieder von Llael und richtete sich auf. Der Mann hob seine Hand und legte sie auf die Wange der jungen Frau. Ich liebe dich, sagte sie. Noch nie habe ich so für jemanden gefühlt. Ich werd wiederkommen versprochen. Llael lächelte und umfasste die Arme Leianas. Dann zog er die Frau einfach wieder zu sich runter. Ich liebe dich auch und ich werde hier auf dich warten. Solange wie es halt nötig ist. Llael gab ihr einen Kuss.
Während der Mond am Himmel aufging verbrachten die Beiden ihre vorerst letzte Nacht zusammmen.

Gleich nachdem die Sonne am nächsten Tag aufgegangen war versammelten sich alle auf dem Hof der Festung. Vinzenz und Morgan sassen bereits auf ihren Drachen und auch die anderen beiden Dragoniker waren bereit. Sie würden Leiana zurück in ihre Heimat begleiten. Zwar waren sie dankbar hier in Midian Zuflucht gefunden zu haben doch wollten auch sie zurück zu ihrem Volk. Leiana verabscheidete sich noch von allen. Sie umarmte ihre Freunde und konnte die Tränen nicht ganz zurückhalten. Pass auf dich auf, lächelte Sailin und umarmte die Dragonikerin. Komm bloss bald wieder, rief Sharoon auf. Aiden und Ariya nickten zustimmen. Leiana lächelte und kniete sich zu den drei Kindern runter. Passt ihr schön auf das hier alles so läuft wie es soll. Und niemand Unfug macht. Machen wir, grinsten die Kinder. Leiana richtete sich auf und sah zu Anima. Pass auf dich auf Wahn und lass dich nicht unterkriegen. Wehe ich muss Klagen hören., lächelte sie ihn an. Und Varresh ich nehm dich beim Wort. Wehe ich komme wieder und meinem Liebsten ist was zugestossen. Leiana sah nun zu dem Halbdämon.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VII Dunkelheit
BeitragVerfasst: 6. Jan 2015 23:23 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 24040
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Ich werde doch nicht zulassen das meinen besten Freund und Krieger etwas passiert. Wo denkst du hin. Varresh klopfte Lleal dabei auf die Schulter. Sieh du nur zu das du alles geregelt kriegst und dich bald wieder blicken lässt. Ich glaube nicht das er ewig warten möchte. Orcalus und Sengerath standen etwas Abseits auch sie verabschiedeten sich nun. Naja wir haben hier noch einiges zu tun und sind sicherlich beschäftigt meinte Diablo nun. Es gibt noch viel wieder aufzubauen. Wer weiß wenn du zurückkommst haben wir vielleicht schon einiges geschafft. Wir machen das schon. Wir haben einen starken Anführer und eine wunderbare Hüterin die sich um das Volk kümmert. Wahns Bruder grinste. Dann wäre da ja auch noch Faix. Der kleine weiße Drache hatte sich vor die anderen Drachen gesetzt und starrte mit großen Augen zu ihnen hinauf. Wahn lies nun zu ihm und hob ihn hoch. So langsam wirst du aber schwer gab er von sich. Faix legte den Kopf schief. Dann drehte sich Wahn zu Leiana. Du weißt hier wird für dich immer ein Platz sein. Gute reise wünsch ich euch.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VII Dunkelheit
BeitragVerfasst: 6. Jan 2015 23:23 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 18754
Geschlecht: weiblich
Leiana nickte und schaute dann betrübt zu Llael. Der Mann lief zu ihr und umarmte sie. Nach einem Kuss legte er seine Hände auf ihre Wangen und lächelte sanft. Pass auf dich auf, meinte er und gab ihr nochmal einen Kuss. Die Dragonikerin nickte und löste sich dann von ihm. Kurze Zeit später sass sie hinter Vinzenz auf dem Drachen. Dieser erhob sich als erstes in die Lüfte, gefolgt von den Anderen. Kaum weit genug oben flogen die Drachen in Richtung Westen.
Llael schaute ihnen noch nach, als dann aber Trin neben ihn und Varresh trat schaute der Mann zu der Elfe. Zuhause in Aeon wird sich mittlerweile auch einiges beruhigt haben. Deswegen werde ich mich demnächst auch wieder auf den Weg dorthin begeben. Nicht das ich den Kindern nichts zutraue, doch ich mach mir halt ein wenig Sorgen. Was hast du vor?, fragte sie Varresh.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VII Dunkelheit
BeitragVerfasst: 6. Jan 2015 23:23 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 24040
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Varresh zuckte mit den Schultern. Ich denke mal ich werde noch etwas bleiben und hier mit anpacken. Ich fürchte doch das hier in Antarres am meisten zerstört wurde. Und außerdem glaube ich das Wahn doch noch Unterstützung brauchen kann wegen der Diebe.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VII Dunkelheit
BeitragVerfasst: 6. Jan 2015 23:24 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 18754
Geschlecht: weiblich
Trin nickte. Ich find es Schade das wir dann wohl erstmal wieder getrennt sind, doch ich muss auch den Elfen berichten. Khaine räusperte sich und sah die Elfe an. Nun ich werde mich dir wohl anschließen. Auch wenn ich nicht nocheinmal in dieses von Lichtelfen wimmelnde Land gehen werde. Wie du willst wieder gehen?, fragte Selina den Dunkelelfen nun etwas betroffen. Ich dachte du bleibst noch etwas. Khaine sah die Weißhaarige an. Ich bin aus Azalen geflohen kurz bevor der Schatten alles eingenommen hatte. Dort herrschte viel Chaos und ich muss sehen wie es bei meinem Volk zugeht. Vergiss nicht ich bin immernoch ein Mitglied des Herrscherhauses. Kurz grinste der Dunkelelf. Keine Sorge. Ich komme sicher wieder und geh dir auf den Wecker. Doch nicht nur hier in Antarres sind Wiederaufbaumassnahmen nötig.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VII Dunkelheit
BeitragVerfasst: 6. Jan 2015 23:24 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 24040
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Am nächsten Tag hatten sich alle wieder versammelt um die anderen noch zu verabschieden. Varresh umarmte Trin nochmal und gab ihr einen Kuss. Sengerath und Selina unterhielten sich nochmal ausgiebig mit Khaine bevor er mit Trin zusammen aufbrach. Eine Weile standen sie noch da und sahen ihren davon reitenden Freunden hinterher. Dann aber verteilten sie sich wieder. Wahn ging in sein Zimmer. Dort stellte er sich ans Fenster. Die nächste Zeit würde es noch viel zu erledigen geben. Midian war doch stark mitgenommen von dem Kampf. Die Bewohner fürchteten die Diebe und nun auch noch den bösen Dämon namens Anima. Er schnaubte und senkte den Kopf. Dann stützte er sich mit verschränkten Armen am Fensterbrett ab. Sein dämonischer Schweif fuhr rhythmisch über den Boden. Die Flügel hatte er wieder einmal angelegt so das es aussah als trug er einen etwas merkwürdig geschnittenen Umhang.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VII Dunkelheit
BeitragVerfasst: 6. Jan 2015 23:24 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 18754
Geschlecht: weiblich
Sailin lief durch die Strassen der Stadt. Die Wiederaufbauarbeiten an den zerstörten und beschädigten Häusern hatte bereits begonnen. Auch an der beschädigten Mauer waren die Handwerker schon fleißig am arbeiten. Ariya und Aiden liefen zusammen mit Sharoon und Faix an der Hüterin vorbei. Ihr Ziel war der Laden von Odessa. Wie immer besuchten sie die Hexe. Sailin atmete schwer ein. Ihr Blick fiel auf die Festung. Die Stadt war sicher und auch in vielen Teilen des Landes würde es wohl so sein. Doch nochimmer befand sich Sanctaris in der Hand des Imperium. Luzifer und sein Kult hatten die Herrschaft über Caedes und andere Teile des Landes, während sich Astraia weiterhin in Gotaria breit machte. Sailin fragte sich ob sie es irgendwann schaffen würden alles wieder zu richten und diese drei Feinde zu besiegen oder einfach nur zurückzudrängen.
Die Hüterin betrat den Thronsaal und lief die Stufen hinauf. Als sie die Tür zu dem Zimmer ihres Wächters aufmachte stand dieser am Fenster und schaute hinaus. Er war kein Mensch mehr sondern ein vollwertiger Dämon. In der Gestalt Animas wurde er von vielen Leuten gefürchtet und verachtet. Sailins Blick fiel auf die eisernen Ringe, welche nochimmer am Körper des Dämons zu sehen waren. Würde es irgendwann eine Möglichkeit geben diese zu entfernen? Langsam lief die junge Frau durch das Zimmer und stellte sich neben Wahn. Als sie ihn ansah lächelte Sailin den Dämon an. Er war nunmal das was er war. Auch wenn er von aussen nun Anima war, drinnen war er immernoch der Mann, welchen sie liebte. Er war derjenige für den sie einfach alles tun würde. Niemals würde sie ihn im Stich lassen und immer für ihn da sein. Egal was da noch kommen mag, das schwor sie sich.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 886 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 56, 57, 58, 59, 60  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker