When Darkness Falls

Rpg Forum
Aktuelle Zeit: 16. Aug 2018 10:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1740 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 110, 111, 112, 113, 114, 115, 116  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 55285

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: XX Jenseits der Stille
BeitragVerfasst: 12. Aug 2015 21:16 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 22170
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Ach das macht mir nichts. Wahn legte sich nun einfach auf die Weise und sah Sailin beim Schwimmen zu. So genoss er einfach weiterhin den Abend mit der jungen Frau.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XX Jenseits der Stille
BeitragVerfasst: 12. Aug 2015 21:55 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 18192
Geschlecht: weiblich
Am nächsten Morgen, Wahn war schon weg, stand Sailin am Fenster ihrer Unterkunft und schaute hinaus. Unweigerlich musste sie an den vorigen Tag denken. Der Kuss war nicht geplant gewesen und sie hatte schon gefürchtet das Wahn sie von sich stoßen würde. Doch ganz im Gegenteil. Unbewusst legte Sailin die Finger auf ihre Lippen. Der Rest des Tages war schön gewesen. Die Zeit mit Wahn verging viel zu schnell, doch sie hatten noch eine Menge geredet und auch herumgealbert. Danach waren sie in ihre Unterkünfte verschwunden.
Als plötzlich Cyrill am Fenster auftauchte zuckte die junge Frau zurück. Daraufhin legte der Vogel den Kopf schief so das Sailin abwinkte. Ich war nur in Gedanken und hab mich erschrocken. Kurz lächelte sie, dann schaute Sailin zu Boden. Da waren sie wieder. Nach all dem Schmerz in ihrer Seele hatte sie wieder diese herrlichen Glücksgefühle. Ich muss mit dir reden Cyrill, sagte die junge Frau dann schließlich. Können wir dafür aber an einen ungestörten Ort gehen? Kurz nickte Cyrill dann legte er den Kopf etwas nach hinten und sah mit den Augen zu seinem Rücken. Zuerst verstand Sailin nickt dann aber nickte sie zögernd. Wirklich?, fragte sie. Als der Vogel erneut nickte kletterte die junge Frau aus dem Fenster und auf seinen Rücken. Kaum saß sie breitete Cyrill seine Flügel aus und hob ab. Das passierte so schnell das Sailin sich an ihm festklammern musste.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XX Jenseits der Stille
BeitragVerfasst: 12. Aug 2015 23:27 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 22170
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Wie angekündigt ging das Training zwischen Wahn udn Nargash auch schon bei Einbruch des Tages weiter. Mittlerweile sprachen auch wieder die Schwerter. Nargash wollte wissen wie es körperlich seid der längeren Einnahme der Medikamente bestellt war. Allerdings musste Wahn ein paar mal unterbrechen da seine Brust schmerzte. Das schien seinen Trainer etwas zu missfallen aber er nahm es auch in Kauf.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XX Jenseits der Stille
BeitragVerfasst: 13. Aug 2015 07:52 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 18192
Geschlecht: weiblich
Auf Cyrills Rücken sitzend schaute Sailin immer wieder nach unten. Der Ort an welchem sie sich befanden war wirklich eine einzige große Insel. Sie konnte den Strand sehen an welchem sie bereits langelaufen war. Auch mit Wahn in den letzten Tagen. Der Wald nahm den größten Teil der Insel ein. Das Gebirge war wesentlich kleiner als sie gedacht hatte. Der höchste Punkt dabei war der Ort in welchem Cyrills Nest gewesen war.
Wahn und ich haben uns geküsst, sagte die junge Frau schließlich. Etwas an das ich gar nicht mehr zu glauben gewagt hatte ist geschehen. Und ich bin darüber so glücklich. Cyrill drehte etwas den Kopf während er einfach weiterflog. Es ist schön zu sehen das dich etwas wieder glücklich macht, doch meinst du dies ist der richtige Weg?, fragte der Vogel schließlich. Ich befürchte er wird dich wieder enttäuschen und dir erneut Leid zufügen. Er hat dich gebrochen und beinahe wärst du daran zu Grunde gegangen. Noch so einen Schlag würdest du nicht verkraften und daran ganz brechen. Sanft strich Sailin Cyrill über die Halsfedern. So schön, sagte sie nach einem Moment während sie auf die Federn sah. Wahn hatte auch mal solch schöne weiße Federn. Es ist sehr lange her doch einst hatte er sie. Nun sind sie schwarz doch noch genauso schön. Am Anfang war er ziemlich unausstehlich doch irgendwie möchte ich Wahn schon seid dem ersten Augenblick. Er war mir stehts ein sehr guter Freund. Es hat mir jedes mal einen Teil meines Herzens zerrissen wenn ihm etwas schlimmes widerfahren ist. Doch so schmerzhaft es auch war Wahn war ebenfalls derjenige welcher diesen Teil wieder heilte. Du müsstest das doch selbst wissen Cyrill. Du hattest ebenfalls eine Gefährtin. Für sie warst du da. Egal was war oder? Cyrill schaute nach vorne. Nach einem Moment nickte der Vogel. Wahn ist wie die zweite Hälfte meiner Seele. Ich mag naiv sein und auch dumm aber er ist nun einmal derjenige welcher mich am Leben hält. Uns geschehen immer wieder so schreckliche Sachen. Und die letzten Ereignisse haben nur gezeigt mit welch grausamen Mitteln uns Luzifer schaden will. Wahn ist seiner Krankheit erlegen und hat all diejenigen angegriffen und verspottet für welche er mit Freuden sein Leben gegeben hätte. Cyrill flog etwas höher so das Sailin kurz ihre Haare aus dem Gesicht schieben musste. Du vergisst das er, was auch immer geschehen war, nie gegen deine Kinder oder dich gegangen ist? Doch dies tat er hier. Er war bereit dich zu töten und das um jeden Preis. So blind und naiv kannst du doch nicht sein? Wahn hat diese eine Grenze überschritten. Nun wird es ihm umso leichter fallen dich den Hunden zum Fraß vorzuwerfen wenn erneut solch eine Situation herrscht. Ich will dir nicht wehtun doch du musst es sehen. Wenn du weiterhin so an ihn klammerst wird dies nur in noch mehr Schmerz enden. Und irgendwann wird dir niemand mehr helfen können, dann bist zu zerstört und gebrochen. Sailin starrte den Vogel an. Plötzlich hatte sie einen dicken Kloss im Hals. Setz mich ab, brachte sie dann aber stockend hervor. Nun schüttelte Cyrill den Kopf. Setzt mich ab, kam es energischer von der jungen Frau. Ich will runter. Nach einem längeren Moment sank der Vogel wirklich. Kaum war er gelandet sprang Sailin von seinem Rücken und rannte in den Wald. Sie hörte noch wie Cyrill ihren Namen rief doch sie hörte nicht drauf. Eigentlich hatte sie mit Wahn verabredet heute bei Nargash aufzutauchen. Doch anstatt dahin zu laufen führte sie ihr Weg zum See. Dort ließ sie sich am Ufer nieder. Ihre Knie zog sie an sich heran, während sie die Arme um diese schlang.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XX Jenseits der Stille
BeitragVerfasst: 13. Aug 2015 10:13 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 22170
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Ein klirrender Laut folgte und Wahn stolperte nach hinten um kurz darauf zu Boden zu fallen. Nargash letzter Hieb hatte gesessen. Nun hielt er ihm die Spitze des Schwertes an die Kehle. Du solltest wissen das deine Gedanken voll beim Kampf sein müssen wenn du ihn bestehen willst begann der langhaarige nun. Wenn ich mich recht entsinne hast du es anderen ebenso bei gebracht. Und nun bin ich der Schüler seufzte Wahn und drücke die Klinge etwas zur Seite. Ich habe nun meinen Meister gefunden aber du hast Recht ich war nicht ganz bei der Sache. Und das wirst du nie sein bevor du nicht einige Dinge geklärt hast. Nargash schüttelte den Kopf.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XX Jenseits der Stille
BeitragVerfasst: 13. Aug 2015 11:56 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 18192
Geschlecht: weiblich
Über die Beiden flog mit einem mal Cyrill hinweg. Nicht weit weg von den Übenden entfernt landete der Vogel sanft. Kurz streckte er seine Flügel bevor er sie anzog und seinen Kopf in Richtung Nargash und Wahn wand. Mit seinem Blick fixierte er den jungen Mann. Verzeih wenn ich eure Zweisamkeit störe doch ich muss mit dir reden, brachte Cyrill in Wahns Richtung hervor. Und ich glaube leider es kann nicht bis nach dem Training warten.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XX Jenseits der Stille
BeitragVerfasst: 13. Aug 2015 12:06 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 22170
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Nargash legte den Kopf etwas schräg. Es schien Wahn so, das der Imperiale diese Worte mitbekam. Kurz sah er noch zu diesem dann aber wandte sich Wahn an Cyrill. Und was ist es das du mit mir bereden willst?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XX Jenseits der Stille
BeitragVerfasst: 13. Aug 2015 12:21 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 18192
Geschlecht: weiblich
Du weißt wie ich über dich denke, fing Cyrill gleich darauf an. Wenn du weiterhin dieses Leben führst wie du es jetzt schon tust wirst du irgendwann unweigerlich alles und jeden mit in den Abgrund ziehen. Uns beiden liegt das Wohl Sailins am Herzen. Das ist wohl nicht abzustreiten. Du hast sie mit deinen Taten tief verletzt. Ich weiß das nicht nur du an ihrem Leid schuld bist. Es gab auch genügend Andere. Es wird wohl nie so sein das wir Freunde werden dennoch komme ich nun mit einer Bitte zu dir. Sailin hat vorhin mit mir gesprochen und ich war wohl etwas zu direkt oder taktlos zu ihr. Das hat sie sehr mitgenommen. Ich will mich weder vor dir rechtfertigen noch mich entschuldigen. Dennoch. Sie vertraut dir und auch wenn ich ihre Meinung wegen dir nicht teile komme ich her um dich darum zu bitten zu ihr zu gehen. Ich bin wohl zu weit gegangen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XX Jenseits der Stille
BeitragVerfasst: 13. Aug 2015 12:38 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 22170
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Wahn verschränkte die Arme vor der Brust. Ich frage mich gerade, wie stellst du es dir denn vor soll ich mein Leben weiter führen. Für viele wäre es besser ich wäre nie in ihr leben geraten das ist mir durchaus bewusst aber gegenüber anderen wäre es ein glatter Verrat nun zu gehen. Glaub mir es ist nichts neues für mich das man mich für meine Art verachtet. Du bist nur einer der vielen. Aber ich bin was ich bin und kann mich nicht verbiegen und dieses ständige benutzen geht mir auch gehörig auf den Wecker und ich wünschte es wäre nicht so. Ob du es nun glaubst oder nicht. Ich liebe Sailin wirklich und ich verzeihe mir nie was ich ihr antat. Ob gewollt oder nicht spielt dabei keine Rolle. Ohne sie wäre ich vermutlich schon längst der Feind von allem udn jeden. Sie ist mein Anker der Menschlichkeit. Zumindest von dem Rest den ich noch besitze. All das sprach Wahn über die Gedanken, doch er war sich sicher das Nargash es hörte.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XX Jenseits der Stille
BeitragVerfasst: 13. Aug 2015 12:54 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 18192
Geschlecht: weiblich
Sie hat sowas ähnliches gesagt, meinte Cyrill nun. Du wärst die zweite Hälfte ihrer Seele. Nun legte er den Kopf schief. Was erhoffst du dir von diesem Training?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XX Jenseits der Stille
BeitragVerfasst: 13. Aug 2015 13:40 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 22170
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Mich selbst unter Kontrolle zu bringen und mich gegen diese ständigen Übernehmversuche zu wehren. Ich bin Krank und solange ich mich Seelisch und Körperlich nicht mehr im Griff habe macht alles keine Sinn mehr. Dieses Training gibt mir ein Ziel und auch wieder etwas Hoffnung. Für Luzifer bin ich nur ein verdammtes Spielzeug. Wenn ich keine Chance habe mich gegen ihn zu wehren dann wird er mich früher oder später vernichten. Wenn die verbotene Magie das einzige ist was ihn davon abhält so werde ich sie fördern. Wahn nahm die Arme wieder runter.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XX Jenseits der Stille
BeitragVerfasst: 13. Aug 2015 13:48 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 18192
Geschlecht: weiblich
Cyrill sah den jungen Mann nun einem Moment lang schweigend an. Nun wenn das der Weg ist welchen du gewählt hast, brachte er dann aber schließlich hervor. Rede mit ihr. Du weißt ja wo du sie finden kannst. Kaum hatte Cyrill das gesagt erhob sich der Vogel wieder und flog davon.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XX Jenseits der Stille
BeitragVerfasst: 13. Aug 2015 13:57 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 22170
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Wahn gab ein Schnauben von sich. Dann aber machte er sich auf den Weg zum See. Wo anders hätte er Sailin ohnehin nicht vermutet. Als er dort ankam sah er die junge Frau am Boden sitzen. Langsam näherte er sich ihr und setzte sich neben sie. Dann nahm er Sailin einfach in den Arm.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XX Jenseits der Stille
BeitragVerfasst: 13. Aug 2015 14:13 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 18192
Geschlecht: weiblich
Schlagartig legte die junge Frau ihre Arme um Wahn. Sie hatte die ganze Zeit versucht nicht zu weinen doch nun kamen die Tränen. Es tut weh, brachte sie schniefend hervor. Es tut einfach so weh. Warum hört es nicht auf? Bin ich wirklich so naiv und dumm? Tu ich wirklich das falsche? Kurz blickte sie rauf zu dem jungen Mann. Du hier? Aber was ist mit deinem Training?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XX Jenseits der Stille
BeitragVerfasst: 13. Aug 2015 19:27 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 22170
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Du bist gerade wichtiger meinte Wahn. Warum solltest du jetzt Naiv sein nur weil du an mich glaubst?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1740 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 110, 111, 112, 113, 114, 115, 116  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker