When Darkness Falls

Rpg Forum
Aktuelle Zeit: 10. Dez 2018 16:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2506 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 28, 29, 30, 31, 32, 33, 34 ... 168  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 5879

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Labyrinth der Schmerzen
BeitragVerfasst: 18. Mai 2018 13:43 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 18727
Geschlecht: weiblich
Er wird schon genügend Männer haben welche diese Aufgabe mit Freuden übernehmen werden, antwortete Ariya. Die Tocher Wahns und auch Sailins stand bei den beiden Männern. In ihrer Hand lagen ein paar Unterlagen da sie seit geraumer Zeit Aufgaben für Flamir erledigte. Die junge Frau hatte einfach genug nur herumzusitzen. Da Selina wieder in Aruma war hatte Ariya einfach einige von deren Aufgaben übernommen.
Ich kann mich noch sehr gut an die Zeit beim Kult erinnern. Vater erging es damals wahrlich nicht gut. Über all die Jahre dachte ich Vater hätte dem Kult damals ein Ende bereitet. Ariya schaute besorgt. Wir sollten den Anderen Bescheid geben oder nicht? Gerade Soles wird die Gefahr des Kultes doch unterschätzen. Christoher kennt diese Leute nicht.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Labyrinth der Schmerzen
BeitragVerfasst: 18. Mai 2018 16:29 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 24013
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Wir werden eine Nachricht zu ihm schicken sagte Flamir. In der Hoffnung das sie dort ankommt. Mehr können wir gerade nicht tun. Noch dazu müssen wir jetzt unsere Verteidigung stärken und vor allem mehr Späher entsenden. Nun müssen wir dem Kult einen Schritt voraus sein oder er vernichte uns. Zeit genug zu wachsen hatte er. Orcalus nickte zustimmend. Die Situation in Midian eskaliert auch mehr und mehr laut der Nachricht von Alasdair. Von ihnen können wir also keine Hilfe erwarten.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Labyrinth der Schmerzen
BeitragVerfasst: 18. Mai 2018 16:41 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 18727
Geschlecht: weiblich
Kaum hatte Orcalus dies gesagt seufzte Ariya. Ich wünschte Vater wäre hier. Er hasst diesen Kult. Die Weißhaarige schaute traurig. Aber wer weiß wo er mittlerweile ist. Vielleicht ist er auch wieder in die Menschenwelt zurückgekehrt. Schließlich haben wir bis heute keine Spur von ihm finden können. Doch sehr wahrscheinlich wäre ihm die ganze Sache egal, selbst wenn er es wüsste.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Labyrinth der Schmerzen
BeitragVerfasst: 18. Mai 2018 19:04 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 24013
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Wahn scheint wirklich mittlerweile alles egal zu sein seufzte Flamir. Aber ich kann ihn verstehen. Ich aber nicht kam es nun von Diablo der an einer Säule im Tempel lehnte. Er lässt alles und jeden im Stich. Das hat er schon einmal gemacht. Und es führte zu einer Katastrophe. Noch dazu. Warum verdammt nochmal lässt man seine Familie so im Stich. Was geht da in seinen Schädel vor.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Labyrinth der Schmerzen
BeitragVerfasst: 18. Mai 2018 19:25 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 18727
Geschlecht: weiblich
Für einen kurzen Moment blickte Ariya ihren Onkel an. Dann aber senkte sie ihren Blick in Richtung Boden. Die junge Frau musste an den Tag denken als ihr Vater davongelaufen war. Dies war nun ein Jahr her und genau seit dieser Zeit fehlte von ihrer kleinen Schwester die Spur. Sie hatten das kleine Mädchen einfach nicht mehr gefunden und das egal wo und wielange sie auch suchten. Mittlerweile hatten sie die Hoffnung aufgegeben Alisha je zu finden. Ariya war sich auch nicht sicher ob sie erfahren wollte was mit ihrer Schwester geschehen war. Sehr wahrscheinlich war es nichts gutes.
Plötzlich sammelten sich in den Augen der jungen Frau ein paar Tränen. Die Familie, welche du meinst, existiert doch schon gar nicht mehr., brachte sie leise hervor. Selbst wenn... es bringt Alisha auch nicht zurück. Oder Mutter. Warum also noch darüber aufregen?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Labyrinth der Schmerzen
BeitragVerfasst: 18. Mai 2018 19:59 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 24013
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Ihm scheint aber einfach nicht bewusst zu sein das er hier gebraucht wird von dem Rest der Familie. Oder es ist ihm total egal und das ist einfach Falsch. Diablo ballte die Hand zur Faust. Ach vergesst es einfach.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Labyrinth der Schmerzen
BeitragVerfasst: 18. Mai 2018 20:17 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 18727
Geschlecht: weiblich
Onkel, murmelte Ariya betroffen. Die junge Frau sah den Schwarzhaarigen mit Tränen in den Augen an. Auch für sie war es schwer. Im Grunde konnte Ariya verstehen warum ihr Vater gegangen war. Nach alldem war es doch eigentlich auch kein Wunder. Zumal Aiden und sie ihren Vater auch wieder nur zurückgeholt hatten um von ihm Hilfe zu bekommen. Dies war wohl ein Grund warum sich die junge Frau zum Teil auch schuldig fühlte. Und dann war da noch die Sache mit ihrer Schwester. Hätte sie Alisha nicht mit zu Samael und Caim genommen dann wäre es Alisha nie aufgefallen das Wahn da war. Doch so hatte die junge Frau wohl auch eine große Mitschuld daran was ihrer Schwester zugestoßen war. Ariya war sich nicht sicher ob sie ihrem Vater in diesem Punkt die Schuld geben konnte. Auch wenn sie sich wünschte das er nicht gegangen wär. Sie war einfach so enttäuscht. Und irgendwie konnte sie auch Diablo verstehen. Schließlich erlebte er die ganze Zeit hautnah wie es ihnen allen dadurch erging. Glücklich war keiner von ihnen mehr.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Labyrinth der Schmerzen
BeitragVerfasst: 18. Mai 2018 21:01 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 24013
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Diablo sah Aryia einen Atemzug lang an und fuhr schließlich einfach herum um den Saal zu verlassen. Es ist schwer für uns alle sagte Flamir betrübt. Jetzt müssen wir uns aber um die Verteidigung kümmern. Orcalus nickte und wandte sich ebenfalls zum gehen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Labyrinth der Schmerzen
BeitragVerfasst: 18. Mai 2018 21:32 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 18727
Geschlecht: weiblich
Also wirklich, murrte Rey während er gemeinsam mit Wahn und einigen Kultisten über die grüne Ebene ritt. Es waren bereits mehrere Tage vergangen seitdem sie das alte Midian verlassen hatten. Mehrere von diesen hatten sie auf dem Schiff verbracht so das Rey eigentlich froh war endlich wieder auf dem Rücken des Pferdes zu sitzen. Ihr Weg hatte sie vom Hafen aus direkt nach Westen geführt. Nachdem sie eine größere Halbinsel umschifft hatten schlug der Kapitän des Schiffes einen Weg nach Nordosten ein. Ihr Ziel war eine größere Landmaße, welche sich im Osten des ehemaligen Azalens befand. In diese Region war der Kult bisher noch nicht vorgedrungen. Soweit Rey wusste war diese Gegend aber auch Lumina und den anderen eher unbekannte. Und genau hier sollten sich die Elfen aufhalten. Jedenfalls deuteten die Hinweise darauf. Auch wenn die Mitglieder des Kultes nicht ganz so gründlich mit ihren Nachforschungen gewesen waren wie Wahn und Rey es sich gewünscht hatten.
Der Blick des Braunhaarige wanderte zu Wahn. Glaubst du wir sind hier endlich richtig? Wie ich das so sehe scheint da vorne ein größerer Wald zu sein. Wahrscheinlich perfekt für diese Elfen oder?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Labyrinth der Schmerzen
BeitragVerfasst: 18. Mai 2018 21:44 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 24013
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Wahn hielt sein Pferd kurz vor dem Wald an. Ja und auch perfekt für einen Hinterhalt von diesem Pack. Achtet auf die Bäume. Elfen verkriechen sich gerne dort. Um sich davon zu überzeugen das der Weg in den Wald erst einmal sicher war sah er nach oben und lauschte. Doch er vernahm nur die Laute der Pferde. Gut weiter. Passt auf jede Bewegung auf.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Labyrinth der Schmerzen
BeitragVerfasst: 18. Mai 2018 22:03 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 18727
Geschlecht: weiblich
Noch während der Mann dies sagte stieg Rey von seinem Pferd ab. Kurz ließ er seinen Blick zu den anderen Kultisten wandern. Diese taten es ihm gleich. Rey griff nach einem Moment nach den Zügeln um den Hengst hinter sich her zu führen. Mit der freien rechten Hand umfasste er den Griff seines Schwertes. Langsam folgte er dem Schwarzhaarigen in den Wald hinein. Dabei ließ er immer wieder seinen Blick umherschweifen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Labyrinth der Schmerzen
BeitragVerfasst: 19. Mai 2018 10:06 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 24013
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Wahn suchte nun nach Spuren. Dabei lief er am Rand der Büsche vorbei. Schließlich entdeckte er ein paar abgeknickte Grashalme. Ich glaube hier sind welche entlang sagte er als er das Gestrüpp etwas zu Seite schob uns sich ein kleiner Trampelpfad offenbarte. Diesen namen die Kultisten nun auch. Nach einer Weile jedoch blieb Wahn erneut stehen. Er hob seine Hand und bedeutete den anderen es ihm gleich zu tun. Lasst die Pferde hier. Da vorne in den Bäumen bewegt sich etwas. Vermutlich Wachen. Schaltet sie aus, aber denkt dran es sind Elfen. Die haben ein verdammt gutes Gehör. Der Schwarhaarige überlegte kurz. Dann sah er zu seinen Hengst. Lasst ein paar der Pferde in die entgegensetzte Richtung laufen um sie abzulenken und dann tötet sie. Shaitan schien verstanden zu haben und preschte zuerst los. Dann bäumte er auf und machte so auf sich aufmerksam.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Labyrinth der Schmerzen
BeitragVerfasst: 19. Mai 2018 11:30 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 18727
Geschlecht: weiblich
Es dauerte auch nicht lange und schon waren Geräusche zu vernehmen. Aus dem Unterholz kamen ein paar Elfen welche versuchten die Pferde zu verfolgen und einzufangen. Nur einen Moment später tauchten jedoch auch die Kultisten auf und taten genau das was Wahn ihnen vorher befohlen hatte. Sie attackierten die doch etwas überraschten Elfen von hinten. Auch Rey hatte sein Schwert gezogen und kämpfte mit.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Labyrinth der Schmerzen
BeitragVerfasst: 19. Mai 2018 13:00 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 24013
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Wo die Wachen sind ist ihr Versteck nicht weit kommentierte Wahn und deutete in eine Richtung. Also dann tun wir wofür wir hergekommen sind. Schleicht euch an und schlachtet dieses selbstverliebte Pack ab. Im Namen der... Kurz unterbrach Wahn schnaubte und verzog die Lippen. ...Dunkelheit beendete er dann aber und lief los.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Labyrinth der Schmerzen
BeitragVerfasst: 19. Mai 2018 13:28 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 18727
Geschlecht: weiblich
Sei froh das du wieder unter unseres Gleichen leben darfst, kam es von einem schlanken hochgewachsenen Mann mit langen blonden Haaren. Spitze Ohren ragten hervor und kennzeichneten ihn damit als Elf. Sein Blick war auf eine andere Elfe gerichtet. Auch sie hatte lange blonde Haare. Ihre blauen Augen sahen den Elf direkt an. Wir geben dir die Chance deine Verfehlungen wieder gut zu machen. Und jetzt geh und hilf den Verletzten anstatt erneut darum zu betteln in diese verseuchte Stadt zurückkehren zu können. Du weißt wo dein Platz ist Lauriel. Gerade als sich der Elf abwenden wollte ertönte Tumult. Schreie klangen auf so das der Blonde sich verwirrt umschaute. Mit einem mal drangen mehrere in weiße Kutten gekleidete Krieger in das provisorische Lager der Elfen ein. Eindringlinge, wurde laut gerufen während sich die ersten Elfen den Kulisten in den Weg stellten.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2506 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 28, 29, 30, 31, 32, 33, 34 ... 168  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker