When Darkness Falls

Rpg Forum
Aktuelle Zeit: 20. Okt 2017 19:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2333 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 156  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 87044

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: XXII Blut der Vergangenheit
BeitragVerfasst: 21. Jan 2016 22:03 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 15575
Geschlecht: weiblich
Saiyumi starrte entsetzt zu dem Kampfgeschehen. Nun legte sich Kai mit zwei der Betrunkenen an, genauso wie der Fremde. Der Fünfte hielt weiterhin die junge Frau fest. Dieser wirkte leicht irritiert. Zumal der Fremde sehr gekonnt auswich und fast jeden Schlag blockte. Dieser konnte wirklich kämpfen. Doch Kai stand ihm in nichts nach. Sein Kampfstil wirkte zwar nicht ganz so elegant aber dennoch zeigte er Wirkung. Saiyumi versuchte sich erneut aus dem Griff zu befreien. Doch damit hörte sie schlagartig auf als sie ein Messer an ihrer Kehle spürte. Plötzlich wandte sich aber einer der Beiden von dem Fremden ab um Saiyumis Freund aus dem Hinterhalt anzugreifen. Kai, schrie die junge Frau entsetzt auf.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XXII Blut der Vergangenheit
BeitragVerfasst: 21. Jan 2016 23:15 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 19418
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Kai fuhr herum und schlug nach dem Mann aus der ihn hinterhältig angreifen wollte. Dem anderen schaffte er es ein Bein zu stellen. Es war nicht das erste mal das sich der junge auf eine Prügelei eingelassen hatte. Vor einiger Zeit war er durch eine Bande auf die Schiefe Bahn geraten und musste dafür auch noch eine Jugendstrafe absitzen. Zwar war er aus dem Diebstahl und er Körperverletzung weggekommen doch der Alkohol haftete ihm noch an. Nun aber wollte er das was er nunmal konnte für etwas wichtiges einsetzen. Den Schutz seiner Freundin.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XXII Blut der Vergangenheit
BeitragVerfasst: 21. Jan 2016 23:36 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 15575
Geschlecht: weiblich
Jetzt reicht es aber ihr Knalltüten, brachte der Mann bei Saiyumi hervor. Er fuchtelte nun mit dem Messer vor dem Gesicht der jungen Frau herum. Sein Blick wanderte immer wieder zwischen Kai und dem Fremden herum der noch mit einem seiner Kollegen beschäftigt war. Dieser zog nun ebenfalls ein Messer hervor so das der fremde Helfer innehielt. Der Mann mit den kurzen braunen Haaren griff unter seine Jacke. Als er seine Hand hervorzog lag eine Pistole in dieser. Die Waffe richtete er nun auf den Angreifer direkt bei sich. Schön still halten, sagte er rau. Der Mann welcher Saiyumi weiterhin festhielt wurde nun doch unruhig als er die Waffe sah. Das Messer drückte er nun wieder an die Kehle der jungen Frau. Saiyumis Blick fiel auf den Fremden. Etwas Glänzendes fiel ihr dabei an seinem Gürtel auf. Dort hing die Marke eines Polizisten.
Lass die Frau los, sagte der Braunhaarige ernst und richtete nun die Waffe auf den fünften Mann. Dieser schüttelte den Kopf und fuchtelte erneut mit dem Messer herum. Saiyumi schniefte los. Tränen sammelten sich in ihren Augen während sie hoffte das der Mann aufhörte mit dem Messer direkt vor ihrem Gesicht rumzufuchteln. Nicht. Bleib ruhig, brachte dieser hervor als Kai schon zu dem Betrunkenen stürmen wollte. Mit seinem freien rechten Arm packte er Kai seinen und schüttelte den Kopf. Lass die Frau gehen, sagte der junge Mann mit Nachdruck und schaute zu dem Betrunkenen. Das hier führt doch zu nichts. Noch wirst du nur wegen Pöbelei belangt. Mach nicht den Fehler noch einen Mord auf dein Konto zu bringen. Der Betrunkene blickte den Polizisten etwas länger an.
Saiyumi hörte das dieser weiterhin auf ihn einredete, aber was genau er sagte ging an der jungen Frau doch eher vorbei. Zuviel Angst hatte sie. Dann plötzlich löste sich der Griff und Saiyumi war frei. Noch kurz irritiert lief die junge Frau dann aber los. Kai, schniefte sie und rannte dem jungen Mann in die Arme. So fest sie konnte krallte sie sich an ihm fest.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XXII Blut der Vergangenheit
BeitragVerfasst: 22. Jan 2016 00:21 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 19418
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Alles ok. Sie sind jetzt weg versuchte Kai die junge Frau zu beruhigen, während er sie umarmte und ihr über den Kopf strich. Dann blickte er zu den Polizisten. Danke für die Hilfe. Das hätte wirklich böse ausgehen können. Die waren zu allen fähig.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XXII Blut der Vergangenheit
BeitragVerfasst: 22. Jan 2016 08:49 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 15575
Geschlecht: weiblich
Kein Problem, sagte der Polizist. Kurz blickte er zu Kai während er seine Waffe weiterhin auf die beiden noch stehenden Angreifer gerichtet hatte. Diese fluchten vor sich hin, blickten dann aber auf als mehrere Schritte zu hören waren. Sora, kam es von einem weiteren Polizist der nun mit Verstärkung ankam. Hey, meinte der Braunhaarige knapp und deutete auf die Angreifer. Übernehmt ihr sie? Die Polizisten eilten sofort zu den Männern um diese regelrecht aufzulesen. Sora steckte nun seine Waffe weg und wandte sich Kai sowie seiner Freundin zu. Gut das uns ein unbekannter Mann gewarnt hat. Er scheint wohl etwas gesehen zu haben denn er kam direkt auf uns zu. Der Polizist musterte Kai genau. Dieser sah doch etwas ramponiert aus. Du hast einen guten rechten Hacken, grinste er wurde dann aber doch gleich wieder ernst. Du sieht furchtbar aus. Geht es euch beiden gut? Vorsichtig legte er eine Hand auf Saiyumis Schulter da diese Kai nach wie vor fest umarmte. Kaum spürte die junge Frau diese Berührung zuckte sie zusammen. Doch sie drehte auch den Kopf etwas. Verweint schaute sie erst zu Sora und dann zu ihrem Freund rauf. Schlagartig weiteten sich ihre Augen als sie das Blut sah.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XXII Blut der Vergangenheit
BeitragVerfasst: 22. Jan 2016 13:51 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 19418
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Kai winkte ab. Ach das sieht wieder schlimmer aus als es ist. Das wird schon wieder sagte der junge Mann und richtete sich nun etwas auf. Ich habe früher öfters mit Schlägereien zu tun gehabt und bin aber auch nicht sonderlich stolz drauf. Ist Vergangenheit.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XXII Blut der Vergangenheit
BeitragVerfasst: 22. Jan 2016 13:59 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 15575
Geschlecht: weiblich
Verstehe, meinte Sora. Der junge Mann schaute sich um. Dabei fiel sein Blick auf das Plüschtier. Dieses hob er nun auf und trat wieder zu den Beiden. Hier dein Souvenir, lächelte er die junge Frau an. Saiyumi atmete schwer aus und griff nach dem Bären. Danke, sagte sie leise. Nun legte Sora den Kopf schief. Geht es wirklich? Kaum hatte er gefragt nickte Saiyumi knapp. Der Polizist sah zu seinen Kollegen bevor er wieder zu Kai schaute. Brauchst du einen Arzt? Das sollte sich vielleicht wirklich jemand ansehen. Saiyumi umfasste nun einfach die Hand ihres Freundes. Das kann ich auch, meinte sie leise. Können wir bitte gehen? Noch immer stand der Schock ihr ins Gesicht geschrieben als sie Kai flehend ansah. Ich brauche aber eure Aussagen. Kurz überlegte der junge Mann. Es sah das sich die junge Frau nicht wohl fühlte und Kais Gesicht sah auch nicht sonderlich gut aus. Eigentlich darf ich das nicht aber, ich kann ein Auge zudrücken wenn ihr gleich morgen früh auf die Wache kommt. Und du dort einen Arzt drüber sehen lässt.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XXII Blut der Vergangenheit
BeitragVerfasst: 22. Jan 2016 14:38 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 19418
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Von mir aus seufzte Kai. Ich sagte zwar das es schon geht aber wenn ihr unbedingt darauf besteht dann geh ich halt zu einen Arzt. Dann wandte er sich um zusammen mit seiner Freundin. Gehen wir heim sagte er ruhig und Danke nochmal rief er noch zu Sora.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XXII Blut der Vergangenheit
BeitragVerfasst: 22. Jan 2016 14:52 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 15575
Geschlecht: weiblich
Der Polizist hob seinen Arm zum Abschied, dann rief er aber doch noch was nach. Fragt morgen nach Sora Lamar. Ich kümmere mich dann um alles. Noch einmal schaute Saiyumi kurz zurück. Ihr Griff um Kais Hand wurde etwas fester und sie blickte sofort wieder nach vorne. Ich hatte solche Angst um dich, brachte die junge Frau schließlich nach einer ganzen Weile hervor. Sie blieb stehen und schaute Kai an. Tut es sehr weh?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XXII Blut der Vergangenheit
BeitragVerfasst: 22. Jan 2016 15:21 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 19418
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Das ist gar nichts meinte Kai und schüttelte den Kopf. Es gibt viel schlimmeres udn auch ich hab schon mehr einstecken müssen. Da ist ne aufgeplatzte Lippe en Witz gegen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XXII Blut der Vergangenheit
BeitragVerfasst: 22. Jan 2016 15:30 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 15575
Geschlecht: weiblich
Saiyumi henkelte sich wieder ein und lehnte den Kopf an Kais Oberarm. Es dauerte nicht lange und die Beiden erreichten das Gebäude in dem ihre Wohnung lag. Saiyumi löste sich etwas von Kai behielt aber seine Hand in ihrer. Ich glaube nun brauchen wir das Bad erst recht. Mein strahlender Ritter hat ein paar Beulen abbekommen. Mit einem leichten Lächeln sah sie den jungen Mann an. Danke, sagte sie knapp.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XXII Blut der Vergangenheit
BeitragVerfasst: 22. Jan 2016 15:40 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 19418
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Ein Gemurmel war hinter der Kellertür zu hören. Hin und wieder fügte sich ein klirrendes Geräusch hinzu. Nach einer ganzen Weile öffnete sich die Tür welche von einen Fuß aufgestoßen wurde. Erst rückwärts arbeitete er sich durch den Durchgang. Dann drehte er sich um. Eine große Kiste hielt er in seinen Händen. Kai stieß ein leises Fluchen aus. Er hatte die ganzen Einzelteile des Kaputten Fernsehs in die Kiste vertraut welche er nun nach oben schaffen musste. Schnaufend arbeitete er sich die Treppe hinauf. Die Kiste stellte er hinter die Haustür. Er würde sie bald zum Schrott bringen müssen. Schließlich lief Kai hoch zu Saiyumis Wohnung. Dort angekommen war sein nächster Gang war der welcher zum Kühlschrank führte. Der junge Mann holte sich eine Flasche Limo und schraubte den Deckel ab. Mit der Seite stieß er die Tür des Kühlschranks zu und setzte die Flasche an um hastig ein paar Schluck zu trinken. Das Telefon klingelte. Missmutig stellte er die Flasche weg, griff zum Telefon udn sah auf das Display. Er brauchte nur die ersten paar Nummern zu sehen so das er die Lippen verzog und es weglegte. Es waren seine Eltern. Kai hatte nicht vor ranzugehen. Stattdessen legte er es wieder weg und lief in in anderes Zimmer. Dort lag noch Saiyumi und schlief tief und fest. Kai warf einen Blick aus den Fenster. Es war bereits hell geworden. Dann sah er auf die Uhr und schüttelte schließlich den Kopf. Seine Hände legte er an ihre Seite um etwas an ihr zu rütteln. Hey Schlafmütze aufstehen. Wir müssen los. Sonst kommen wir zu spät.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XXII Blut der Vergangenheit
BeitragVerfasst: 22. Jan 2016 15:52 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 15575
Geschlecht: weiblich
Saiyumi murmelte etwas unverständliches bevor sie sich auf den Rücken drehte. Ihre Haare waren total verzottelt und sie blieb einfach liegen. Langsam öffnete sie ihre Augen. Plötzlich jedoch richtete sich die junge Frau schlagartig auf. Wie spät ist es?, brachte sie schlaftrunken hervor. Oh nein ich komme zu spät. Gerade als sie aus dem Bett springen wollte blieb ihr Blick auf Kai haften. Die Wunde an seiner Lippe war nicht zu übersehen. Nun fiel der jungen Frau auch ein was geschehen war. Nachdem sie Kai etwas versorgt hatte waren die Beiden ins Bett gegangen. Dort hatte es doch ziemlich lange gedauert bis Saiyumi endlich eingeschlafen war. Stimmt, murmelte sie und rieb sich in den Augen. Wir müssen ja zur Polizei. Als die junge Frau wieder aufblickte sah sie Kai an. Ihre Hand legte sie auf seine Wange und betrachtete die Wunde. Schließlich stöhnte sie und fuhr sich durch die Haare. Jaja ich steh ja schon auf, kam es von ihr, dann ließ sich zurück ins Bett fallen. Nur um dann lachend mit dem Kissen nach Kai zu werfen

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XXII Blut der Vergangenheit
BeitragVerfasst: 22. Jan 2016 23:26 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 19418
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Hey das ist unfair. Ich bin verletzt du darf mich nicht schlagen kam es amüsiert von Kai und er warf das Kissen zurück. Na los es wird Zeit. Ich bin schon fertig fehlst nur noch du. Kai schlüpfte gerade in seine Jacke. Das Blut hatte er noch heraus gewaschen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XXII Blut der Vergangenheit
BeitragVerfasst: 22. Jan 2016 23:43 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 15575
Geschlecht: weiblich
Du hast ja Recht, murrte Saiyumi. Schließlich richtete sie sich jedoch auf und entledigte sich ihres Nachthemdes. Nachdem sie ein wenig in dem Kleiderschrank herumgewühlt hatte fand die junge Frau schließlich etwas zum anziehen. Auch wenn sie wusste das Kai bereits auf sie wartete machte sich Saiyumi noch im Bad fertig. Schließlich trat sie hinaus in den Flur. Dort auf der Kommode saß der Teddy. Diesem stupste Saiyumi nun auf die Nase bevor sie Kai anlächelte. Ich bin fertig. Wollen wir? Nachdem ihr Freund genickt hatte verließen die Beiden das Haus und liefen die Straße runter in Richtung der Bushaltestelle. Während sie auf den Bus warteten fiel der Blick der jungen Frau auf einen Blumenstand auf der anderen Seite der Straße. Nun schaute Saiyumi ernst. Weißt du sie waren schon wieder da, meinte die junge Frau plötzlich. Schon wieder hat jemand Blumen am Bett meiner Mutter niedergelegt. Die Schwester konnte auch gestern nicht sagen wer es war. Sie hat wieder einmal niemanden reingehen sehen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2333 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 156  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker