When Darkness Falls

Rpg Forum
Aktuelle Zeit: 20. Sep 2018 15:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1432 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 96  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 13018

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: XIII Der dunkelste Thron
BeitragVerfasst: 1. Jan 2015 23:59 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 22246
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Orcalus nickte. Uns ist es vor allen Wichtig das wir eine Lösung finden wie das Volk von Sanctaris ohne Angst vorm Verhungern und Gewalt leben kann. Sie brauchen Schutz und Sicherheit. Wir wollen nicht länger kämpfen und jedem Tag in Angst leben es könnte der letzte sein. Deswegen schlage ich einen Waffenstillstand vor und wir Handeln die Bedingungen dafür aus.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XIII Der dunkelste Thron
BeitragVerfasst: 1. Jan 2015 23:59 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 18474
Geschlecht: weiblich
Wir sind sicher alle der Meinung das es nicht zu einem weiteren unnützen Blut vergießen kommen muss. Das gab es in der Vergangenheit schon genug. Sinnlos sollte keiner mehr sein Leben verlieren. Leiana ließ ihren Blick auf dem Imperator. Ein weiterer Krieg würde keiner Seite nützen und nur zu Verlust von Ressourcen und Männern führen. Dennoch sollten die Verhandlungen zu Ergebnissen führen, welche für beide Seiten akzeptabel sind.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XIII Der dunkelste Thron
BeitragVerfasst: 2. Jan 2015 00:00 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 22246
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Der Imperator zuckte kurz mit den Schultern. Dann hob er seine Linke und deutet kurz abwechselt auf Leiana und Orcalus. Ich frage mich gerade wer von euch beiden diese Verhandlungen führt. Das Drachenblut wirkt mir ein wenig eingeknickt. Orcalus drehte den Kopf weg er fühlte sich ertappt. Einerlei fuhr der Imperator fort. Einen Waffenstillstand wollt ihr also. Nun das Imperium wäre bereit dem zuzustimmen. Doch von jenen Tag an erwarten wir die vollkommene Kontrolle über diese Stadt. Dafür garantieren wir Schutz und Versorgung.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XIII Der dunkelste Thron
BeitragVerfasst: 2. Jan 2015 00:00 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 18474
Geschlecht: weiblich
Leiana wand ihren Blick nicht weg und sah den Imperator weiterhin starr an. Es war klar das das Imperium die Kontrolle über alles haben wollte. Wenn sie den Waffenstillstand akzeptieren dann wäre ihre Freiheit dahin. Doch konnte man in der Zeit wie es jetzt lief noch von Freiheit reden? Die Menschen starben wegen Hunger und Krankheit. Der Dragonikerin gefiel die Tatsache nicht das die Stadt dann dem Imperium gehören würde, doch was sollten sie tun? Weiterhin einen auf stur machen und sinnlos die Leute sterben lassen? Die Menschen waren fertig und das nicht nur körperlich. Einen Krieg könnte man so eh nicht mehr führen.
Wenn wir den Waffenstilstand akzeptieren, dann wollen wir nicht nur die Garantie für Sanctaris. Das Morden und Plündern der Städte muss aufhören. Die Menschen haben keine Kraft mehr und sie so einfach abzuschlachten ist sogar unter der Würde des Imperiums.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XIII Der dunkelste Thron
BeitragVerfasst: 2. Jan 2015 00:01 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 22246
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Nun dann. Wir stimmen dem Waffenstillstand zu. Dafür übergebt ihr uns die Kontrolle über die Städte. Als Gegenleistung werden wir uns um die Leute kümmern wie bereits genannt. sprach der Imperiale. Jedoch werden wir jeden verstoß hart bestrafen. Des weiteren wird der Bund nicht länger bestehen bleiben. Wir verlangen das er aufgelöst wird.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XIII Der dunkelste Thron
BeitragVerfasst: 2. Jan 2015 00:01 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 18474
Geschlecht: weiblich
Was?, brachte Llael nun hervor. Es kam lauter als erwartet raus, so das Selina ihm eine Hand auf die Schulter legte. Lasst den Leuten doch wenigstens etwas voran sie halten können. Der Bund war jeher für sie da und unterstützte sie. Ihr habt die Kontrolle über die Stadt. Der Bund wird nichts tun um euch einen Grund zu geben Maßnahmen zu ergreifen. Wir wollen nur kein sinnloses Blutvergießen mehr. Den Leuten geht es doch schon schlecht genug.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XIII Der dunkelste Thron
BeitragVerfasst: 2. Jan 2015 00:01 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 22246
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Plötzlich lachte der Imperator bösartig auf. Der Bund meine Liebe hat dies alles erst zugelassen. Seht euch doch an. Was ist noch von dem stolzen Lichtbund übrig. Ihr gebt dem Volk schon lange nicht mehr das Gefühl von stärke und Sicherheit. Wie wollt ihr sie schützen. Ihr konntest nicht mal jene retten welche ihr Freunde nanntet. Was habt ihr also schon erreicht was das Imperium nicht in ein paar Tagen schaffen würde. Er drehte sich nun einmal mit ausgestreckten Armen um die eigene Achse und sah dann wieder zu den Bundmitgliedern. Sagt es mir kam es nun bedrohlich von ihm.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XIII Der dunkelste Thron
BeitragVerfasst: 2. Jan 2015 00:02 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 18474
Geschlecht: weiblich
Selina keuchte etwas auf, während Leiana ihren Blick nicht abwand. Die Dragonikerin wollte keine Schwäche zeigen, doch der Imperator hatte Recht. Sowohl in den letzten fünf Jahren als auch davor hatte der Bund eindeutig versagt. Sie hatten weder ihre Freunde davor schützen könne von der roten Armee niedergewalzt zu werden, noch das alles hier verhindern können. Sinnlos wurden fähige Krieger in ihren Tod geschickt nur um Zeit zu verschaffen die im Endeffekt nicht gebraucht wurde. Wichtige und liebgewonnen Freunde mussten wegen ihren Entscheidungen leiden. Midian war vernichtet, die Hüterin war verdorben worden. Wer wusste schon ob sie lebte. Ihrem Wächter hatte man nicht geholfen. Alles führte auf das Versagen des Bundes hin. Im Grunde stand der Bund vor einem reinsten Scherbenhaufen. Sie waren unfähig geworden zu handeln.
Wir werden die Bedingungen akzeptieren, sagte Leiana schließlich nachdem sie kurz zu den anderen Mitgliedern gesehen hatte. Der Bund wird aufgelöst, die Stadt wird dem Imperium übergeben und unsere Waffen niedergelegt. Dafür sollen die Menschen Schutz und Versorgung bekommen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XIII Der dunkelste Thron
BeitragVerfasst: 2. Jan 2015 00:02 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 22246
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Dann ist es so gut wie entschieden sprach der Imperator. Er wandte sich nun auch an das Volk. Hört mich an. Wir haben beschlossen das Antarres aufgeteilt wird. Das Imperium wird die uneingeschränkte Kontrolle über ganz Antarres erhalten. Jedoch werden bestimmte Teile und Städte an uns vertrauenswürdige Befehlshaber übergeben. So wird das Nebelreich weiterhin dem Dämon Samael überlassen. Gotaria und all seine Besitztümer teilen wir dem Werwolf Lycan zu. Midian geht an das Imperium so wie auch Saden, Vallendor und Rimor von uns verwaltet wird. Und Sanctaris übergeben wir in die Obhut des Kults des Dämmerlichts. Ein Raunen ging durch die Reihen der Bewohner die dem allen beiwohnten. Der Imperiale sah wieder zu den Bundmitgliedern. Akzeptiert es oder lasst es bleiben. Eure Entscheidung.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XIII Der dunkelste Thron
BeitragVerfasst: 2. Jan 2015 00:03 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 18474
Geschlecht: weiblich
Die Augen Leianas weiteten sich nun, während Llael seine Hände zu Fäusten ballte. Auch Kyle sah erschrocken aus. Selina versuchte sich nichts anmerken zu lassen, dennoch schüttelte sie den Kopf. Alle konnten nicht fassen was der Imperator da gesagt hatte.
Das Imperium würde die gesamte Kontrolle über alles haben. Sie schreckten vor nichts zurück.
Aiden und Sharoon sahen sich beide an. Der Blick des Jungen verfinsterte sich zusehends. Samael, der Mann der ihnen all diese schlimmen Dinge angetan hatte, würde mit begünstigt. Midian war verloren und fiel nun ebenso in die Hand des Imperium.
Leiana brauchte kurz einen Moment um sich zu fassen. Die Dunkelheit hatte wirklich alle unter Kontrolle die ihnen schon einmal irgendwie Leid zugefügt hatten. Die Dragonikerin fragte sich was das mit Sanctaris und dem Bund sollte. War dieser etwa nach wie vor unter Kontrolle der Dunkelheit? Leiana seufzte schließlich etwas und sah zu Orcalus. Der Mann sah aus als hätte man ihm das Herz gerade herausgerissen. Zu etwas fähig schien er gerade nicht wirklich. Wir akzeptieren, kam es nun einfach von Leiana. Mehr Worte waren wohl nicht von Nöten. Alle wussten das sie gar keine andere Wahl hatten, wenn sie weiterleben wollten.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XIII Der dunkelste Thron
BeitragVerfasst: 2. Jan 2015 00:03 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 22246
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
So sei es meinte der Imperator scheinbar zufrieden. Die Vorbereitungen werden getroffen und ihr erhaltet Vorräte für das Volk. Unsere Männer werden diese so bald wie möglich unter den Bewohnern hier verteilen. Vorerst werden wir hier bleiben und einiges klären. Der Bund ist hiermit ab sofort aufgelöst. Widersetzt euch dem und es wird euch Leid tun. Er sah nun zu einen der Bundmitglieder. Achja. Eines solltet ihr vielleicht noch wissen. Der neue Befehlshaber für Sanctaris ist bereits hier. Orcalus folgte erschrocken der Hand des Mannes und in die Richtung in welche er wies.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XIII Der dunkelste Thron
BeitragVerfasst: 2. Jan 2015 00:05 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 18474
Geschlecht: weiblich
Das sechste Bundmitglied, welches sich die ganze Zeit doch etwas zurückgehalten hatte trat nun vor. Vor dem Anführer des Imperiums ging dieses nun in die Knie. Mein Imperator, kam es von dem Medium. Leiana riss die Augen auf als sich der Mann wieder erhob und zu den restlichen Bundmitgliedern umdrehte. Nun hob er seinen Arm und zog die Kapuze herunter. Lange rote Haare fielen plötzlich nach vorne und über die Schultern und den Rücken. Die Maske welche das Gesicht versteckte behielt der Mann jedoch auf. Ein Mund und Nase waren fein in diese eingearbeitet, während Löcher für die Augen eingebracht waren. Im Namen der Dunkelheit und des Imperiums werde ich von nun an mit vergnügen die Leitung der Stadt Sanctaris übernehmen. Die Stimme des Mannes hatte plötzlich einen merklich andren Ton. Zwar immer noch ein wenig dumpf durch die Maske, aber anders. Luzifer, brachte Selina nur heraus.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XIII Der dunkelste Thron
BeitragVerfasst: 2. Jan 2015 00:06 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 22246
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Diablo der die ganze Zeit neben dran gestanden hatte konnte es nicht fassen. Nicht nur das Belial scheinbar nicht mehr der Imperator war, oder man ihn einfach nicht mehr erkannte. Nun offenbarte sich ihnen auch einfach viel zu spät um wen es sich bei den Medium wirklich handelte. Luzifer den Anführer vom Kult des Dämmerlichts. Einen Kult der sich vor langer Zeit der Dunkelheit zugewandte hatte. Es war Wahn der den Anführer damals vernichtet hatte. Zumindest hat das jeder so geglaubt. Nun stand er vor ihnen und schlimmer noch. Sanctaris würde sich ihm beugen müssen. Das ist doch jetzt einfach nicht wahr brachte er hervor. Ihr habt uns die ganze Zeit schon unterwandert. Der Imperator zuckte mit den Schultern. Es werden bald weitere Imperiale in diese Stadt kommen. Sie übernehmen die Wachen. Die ehemaligen Bundmitglieder werden sich nun aus den Tempel zurückziehen. Wir haben einiges zu erledigen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XIII Der dunkelste Thron
BeitragVerfasst: 2. Jan 2015 00:06 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 18474
Geschlecht: weiblich
Leiana starrte den Rothaarigen weiter fassungslos an, während die Wachen vor dem Tempel von einigen der Imperialen aus dem Trupp ersetzt worden. Sie konnte es nicht glauben. Seid fünf Jahren schon waren sie durch den Kult unterwandert worden. Viele ihrer Entscheidungen rührten aus den Ratschlägen des angeblichen Mediums. Das sich das Medium als Luzifer herausstellte war in vielerlei Hinsicht ein Schlag ins Gesicht. Llael klopfte der jungen Frau auf die Schulter. Kurz sah sie zu ihm und nickte. Ihnen blieb nun keine andere Wahl mehr. Ein waffenstand würde herrschen doch eindeutig zu den Bedingungen des Imperiums.
Während Llael und Selina die Stufen vor dem Tempel herunterliefen blieb Leiana stehen. Eine Frage habe ich aber noch, sagte die junge Frau plötzlich. Was ist mit der Hüterin? Sie wurde vor fünf Jahren mit dem Versprechen sich um sie zu kümmern ins Imperium gebracht. Plötzlich hatte die Dragonikerin ein komisches Gefühl. Sie waren unterwandert worden und alles spielte so gegen sie das der Bund versagen musste. War es ebenfalls ein Plan des Imperiums sich der Hüterin zu bemächtigen und sie sogar auszuschalten. Keine hatte seid fünf Jahren erfahren ob die junge Frau noch lebte. Leiana befürchtete nun das dies sogar der Fall war.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XIII Der dunkelste Thron
BeitragVerfasst: 2. Jan 2015 00:06 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 22246
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Der Angesprochene legte den Kopf schief. Er schien zu überlegen. Dann aber antwortete er tatsächlich. Die Hüterin existiert noch. Es geht ihr nicht gut aber auch nicht schlecht. Sie befindet sich noch immer im Imperium und dort wird sie auch vorerst bleiben. Das Versprechen wurde gehalten. Damit sollte deine Frage beantwortet sein. Mit diesen Worten lief er an ihr vorbei und ein paar Männer folgten ihm in den Tempel. Den mehrmaligen Bundmitgliedern blieb nichts anderes übrig als das Feld zu räumen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1432 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 96  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker