When Darkness Falls

Rpg Forum
Aktuelle Zeit: 20. Sep 2018 15:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1432 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 96  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 13021

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: XIII Der dunkelste Thron
BeitragVerfasst: 1. Jan 2015 23:41 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 18474
Geschlecht: weiblich
Und ihr denkt die werden nicht abgefangen?, fragte Ariya nun und sah Varresh an. Trin schüttelte den Kopf etwas. Naja bisher hat man ja nur die Boten abgefangen welche aus Antarres rauswollten. Und wir stehen im Moment im regen Kontakt mit den Dragonikern und dem Herrscher von Shima. Also denke ich wird das kein Problem werden. Ariyas Magen knurrte nun wieder so das Trin sich erhob. Ich werde sofort einige Boten losschicken. Manche werden einen weiten Weg haben. Vielleicht wäre es auch nicht schlecht deinen Bruder zu informieren Varresh. Die Elfe sah Sengerath und das Mädchen an. Ihr solltet euch ausruhen und stärken. Wenn ich das sagen darf ihr seht noch immer furchtbar aus. Ariya seufzte nur. Aber durch den Sumpf werden wir nicht wieder müssen oder? Die Frage wurde von einem weiteren niesen begleitet. Trin sah das Mädchen kurz an. Ob es nicht besser wäre wenn Ariya hierbleibt? Drakar ist im Moment sicher, ganz im Gegenteil zu Antarres. Das Mädchen sah nur fassungslos zu der Elfe.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XIII Der dunkelste Thron
BeitragVerfasst: 1. Jan 2015 23:41 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 22246
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Sengerath deutete ein Schulterzucken an. Also wenn ihr wollte das ihr sie danach suchen müsst, weil sie auch von hier weggelaufen ist dann tut euch keinen Zwang ab. Aber ich glaube an sichersten ist sie immer noch hier bei uns an unserer Seite. Sie wird nicht hier bleiben. Ihre Familie ist immer noch in Antarres. Oder ein Teil davon. Das denke ich auch stimmte Varresh zu. Wir sollten uns Abreise bereit machen für Morgen. Aber erst stärkt euch. Er deutet auf das Essen welches die Frau vorhin an den Tisch getragen hat. Und ruht euch aus. Leider werden wir wieder durch den Sumpf müssen, aber keine Sorge. Wir kennen uns dort aus. Es ist ein Teil unserer Heimat. Sengerath schnaubte. Wie beruhigend. Nun musste Varresh grinsen dann verließ er den Raum.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XIII Der dunkelste Thron
BeitragVerfasst: 1. Jan 2015 23:41 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 18474
Geschlecht: weiblich
Trin verließ nun ebenfalls den Raum. Die Elfe wollte die Boten so schnell wie möglich losschicken. Nach einer ganzen Weile betrat Trin den Raum wieder. Sowohl Ariya als auch Sengerath sassen an dem Tisch. Beide hatten ihren Kopf auf diesem liegen und schienen zu schlafen. Leise seufzte Trin und lief langsam zu ihnen. Vorsichtig hob die Elfe das Mädchen hoch und trug es zu einem der beiden Betten. Als sie das Kind zugedeckt hatte richtete sich Trin wieder auf und sah zu dem Tisch. Verzeih, sagte sie leise als Sengerath sie anschaute. Ich wollte dich nicht wecken. Die Elfe lief nun wieder leise zum Tisch und sah den Braunhaarige fragend an. Hat er es wirklich getan? Also Wahn. Es klingt so absurd, vorallem da er diesen Fehler doch nicht ein zweites Mal machen würde. Ich kann nicht glauben das er nicht mehr leben soll. Trin sprach leise. Sie wollte nicht noch Ariya wecken.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XIII Der dunkelste Thron
BeitragVerfasst: 1. Jan 2015 23:42 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 22246
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Sengerath kratzte sich kurz am Hinterkopf und sah Trin etwas schlaftrunken an. Wenn ich es richtig verstanden habe wollte er Sailin retten. Sie trug plötzlich Verderbnis in sich. Ich verstehe es selbst nicht. Er muss sie regelrecht eingelassen haben anders wäre sie nie in den Tempel gekommen. Das einzige was ich weiß ist das er verdammt schwer verletzt war als er mit Sailin nach Sanctaris kam und er wollte direkt zum Vergessenen. Wir konnten ihn nicht davon Abringen. Es ging alles so schnell. Als die Dunkelheit da stand mitten in der Stadt mit dem Vergessenen im Griff, dankte sie Wahn dafür. Er schien geschockt gewesen zu sein aber da war auch diese Erkenntnis in seinen Blick. Er wusste er hatte einen Fehler gemacht für welchen er nun büßen musste. Sengerath senkte den Kopf. Es tat ihm Leid aber dies rettete ihn nicht mehr vor dem Zorn des Volkes.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XIII Der dunkelste Thron
BeitragVerfasst: 1. Jan 2015 23:42 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 18474
Geschlecht: weiblich
Trin schaute den Mann wehleidig an. Sie konnte nicht glauben das das wirklich geschehen sein sollte. Was war da nur alles passiert das es zu so etwas kommen konnte. Die Elfe ließ sich auf den Stuhl nieder. Es traf sie sehr das der junge Mann nicht mehr da sein sollte. Was ist mit der schwarzen Legion? Mit Wahn ist auch ihr Lord gegangen. Ich hoffe doch sie verwehrten euch nicht die Hilfe.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XIII Der dunkelste Thron
BeitragVerfasst: 1. Jan 2015 23:42 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 22246
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Sengerath sah Trin nun betrübt an. Sie können niemanden mehr helfen. Die schwarze Legion wurde ausgelöscht. Abaddons Dämonen sind über Midian hergefallen. Die Stadt wurde vollkommen zerstört. Es gibt Gerüchte das sie wieder errichtet wurde doch nun sollen dort dämonische Kreaturen hausen die niemanden auch nur herankommen lassen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XIII Der dunkelste Thron
BeitragVerfasst: 1. Jan 2015 23:42 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 18474
Geschlecht: weiblich
Trin keuchte entsetz auf. Die schwarze Legion wurde ausgelöscht? Die Elfe schüttelte den Kopf. Das konnte doch nicht sein. Midian war doch so gut geschützt gewesen. Und die Krieger der schwarzen Legion fähige Kämpfer. Warte mal, Abaddon tat dies? Heißt das er ist mit von der Partie?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XIII Der dunkelste Thron
BeitragVerfasst: 1. Jan 2015 23:42 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 22246
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Er tauchte vor der Dunkelheit auf und wir befanden uns in einen Krieg mit den Dämonen berichtigte Sengerath. Abaddons Armeen marschierten durch Nerrevar und das Nebelreich. Dort fing ihn ein kleiner Trupp ab. Ein Trupp der nur Zeit schinden sollte. Wahn und Khaine waren bei diesen. Es muss einiges geschehen sein denn Wahn war seid dem er zurückkam als einer der letzten überlebenden nicht mehr der selbe. Khaine und noch ein paar andere überlebten ebenfalls aber nur sehr wenige.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XIII Der dunkelste Thron
BeitragVerfasst: 1. Jan 2015 23:43 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 18474
Geschlecht: weiblich
Trin wusste nicht was sie sagen sollte. Es war wirklich einiges in Antarres geschehen was sie nicht mitbekommen hatten. Wenn das noch vor der Dunkelheit war warum habt ihr keine Hilfe erbeten? Die Elfe hob ihre Hand. Sag es nicht. Ich kann es mir denken. Ihr habt aber es kam keine Hilfe. Wahrscheinlich waren seid langem alle Boten abgefangen wurden. Was anderes konnte sich die junge Frau nicht vorstellen. Trin wand ihren Kopf und sah zu Ariya. Das Mädchen schlief ruhig. Fünf Jahre sind seitdem vergangen, murmelte sie und sah wieder zu Sengerath. Dem Volk und unseren Freunden muss es inzwischen sehr schlecht gehen. Wisst ihr ob sie noch lebt? Also Sailin?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XIII Der dunkelste Thron
BeitragVerfasst: 1. Jan 2015 23:43 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 22246
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Das wissen wir nicht gestand Seng und schüttelte den Kopf. Aber wenn es der letzte Wille Wahns war und sein Vater dem zustimmte wird er wohl dafür Sorge tragen das sie noch lebt. Nur fünf Jahre ist eine lange Zeit.

Ein Krieger des Imperiums eilte schnellen Schrittes den langen Korridor entlang. Vor einer riesigen Flügeltür mit den Symbolen des Imperiums und deren Wappen direkt in der Mitte blieb er stehen. Kurz nickte er den Wachen welchen dort standen zu. Die Männer ließen ihn passieren und öffneten die Tür für ihn. Er betrat nun einen abgedunkelten Saal. Purpurne Magie spendete ihr Licht in Fackelständern und Einfassungen an den Wänden. Ein dunkler Läufer verlief bis zu einen breiten Podest auf welchen ein dunkler Thron stand. Auf den Thron saß eine in dunkler Kluft gehüllte Gestalt. Der Krieger näherte sich dieser und ging vor ihm in die Knie. Metall schimmerte an mehreren Stellen des Körpers des dunklen Throninsassen. Die Kapuze verbarg das Gesicht fast zur Gänze. Der Umhang den er trug sorgte dafür das das meiste von ihm verborgen blieb. Mein Imperator sprach der Krieger nun ehrfürchtig. Sanctaris hat einen weiteren Boten entsandt. Er überbrachte uns eine Nachricht. Das Drachenblut möchte verhandeln. Sie scheinen zu kapitulieren. Eiserne Klauen schabten nun über die Lehnen des Thrones. Sie waren an den Fingern der dunklen Gestalt angebracht worden. Nun gut. Dann sollen sie ihre Verhandlung bekommen sprach der Mann auf den Thron. Die Stimme klang dunkel und auch metallisch. Es war nur eine Frage der Zeit. Schickt den Boten mit der Nachricht zurück das wir mit ihnen verhandeln werden. Sofort richtete sich der Krieger des Imperiums auf. Kurz verneigte er sich nochmals. Ich werde mich umgehend darum kümmern, Imperator. Mit eiligen Schritten verließ er den Saal wieder während er den Blick der dunklen Gestalt noch auf ihn ruhen spürte.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XIII Der dunkelste Thron
BeitragVerfasst: 1. Jan 2015 23:43 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 18474
Geschlecht: weiblich
Betrübt nickte die Elfe und stand auf. Jetzt seid ihr jedenfalls hier und wir verweigern keine Hilfe. Ruh dich noch etwas aus, aber leg dich doch am besten aufs Bett. Der Tisch ist etwas hart oder? Morgen brechen wir auf und dafür solltet ihr beide fit sein. Es wird ein langer Weg zurück. Die Elfe lächelte kurz und lief dann wieder aus dem Raum.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XIII Der dunkelste Thron
BeitragVerfasst: 1. Jan 2015 23:43 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 22246
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Sie sind hier brachte eine Wache völlig außer Atem hervor als sie in den Hauptsaal des Tempels stürmte. Die Imperialen sind in Sanctaris. Sie sind bereits auf den Weg zum Zentrum. Es ist ein kleiner Trupp Drachenblut. Orcalus erhob sich von Herrschersitz. Dann ist es nun soweit. Versuchen wir das beste daraus zu machen.

Durch die Straßen der Stadt Sanctaris ritten mehrere Krieger der Imperialen auf gepanzerten Pferden mit glühenden Augen. Sie hielten direkt auf den Tempel der Avestia zu. Das Zentrum der Stadt. Die Bewohner machten ihnen ängstlich Platz. Niemand wollte ihnen ihm weg stehen. In ihrer Hand lag nun letzten Endes ihr Schicksal. Hin und wieder hörte man ein Wimmern und ein Jammern. Das Volk fürchtete sie. Die dunklen Reiter bahnten sich einen Weg zum Zentrum. Einen riesigen Platz wo sich auch der Marktplatz befand und der Tempel. Eine Statue die einen weißen Drachen darstellte befand sich direkt in der Mitte. Die Imperialen brachten ihre Pferde vor dem Tempel zum stehen. Jeder der drumherum stehenden fragte sich was nun geschehen würde. Der Imperator selbst schien sich unter ihnen zu befinden denn die dunklen Krieger schirmten ihn seitlich ab. Nun stiegen sie allerdings von ihren Reittieren.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XIII Der dunkelste Thron
BeitragVerfasst: 1. Jan 2015 23:44 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 18474
Geschlecht: weiblich
Die Leute sahen auf als die Bundmitglieder aus dem Tempel kamen. Alle Sechs traten nun vor das Gebäude. Leiana atmete tief durch. Ihr Blick fiel auf die Imperialen. Es war wirklich nur ein kleiner Trupp, doch das was die junge Frau am meisten irritierte war das der Imperator wohl höchstpersönlich mitgekommen war. Eigentlich hätte die Dragonikerin damit gerechnet ein Zwischenhändler würde hier auftauchen. Vielleicht irrte sie sich auch, doch es war merkwürdig das die schwarzen Krieger den Mann so bewachten.
Kurz ließ Selina ihren Blick über den Trupp streifen. Die ganzen Reiter waren dunkel gekleidet. Manche trugen Kapuzen auf den Köpfen, andere nicht. Bei einem blieb der Blick der jungen Frau länger haften. Schwarze Haare schauten ein wenig unter der Kapuze hervor. Der Mann wirkte trotz des dunklen Umhanges etwas dünn. Schließlich sah die junge Frau zu dem Mann in der Mitte aller. Er war vollkommen in schwarz gehüllt. Er trug eine Kapuze auf dem Kopf. Die Augen konnte Selina nicht sehen, dafür jedoch eine schwarze Maske. Sie verdeckte den Mund und die Nase. Als der Imperiale seinen Kopf etwas bewegte glänze das dunkle Metall ein wenig. Es schien wie eine Mischung aus Metall und Stoff. Um den Hals des Mannes lag ebenfalls dieses dunkle Material. Seine Schultern würden von einem gleichen Metall verdeckt. Zwei spitze Zacken ragten aus dem linken Material. Der Arm auf dieser Seite wurde von einem schwarzen Stoff umhüllt. Zwei lederne Bänder waren an diesem befestigt. Eines am Oberarm, das andere knapp unter dem Ellenbogen. Erst die Hand selbst wurde weiter unten wieder sichtbar. Mehrere metallene Stückchen bedeckten die Haut. Künstliche Klauen waren an den Finger selbst befestigt. Der rechte Arm wiederrum war komplett verdeckt. Nicht einmal die Hand war zu sehen. Dieser seitliche Stoffumhang hing auch zum Teil an dem rechten Oberkörper des Mannes runter. Als Oberteil trug der Imperiale einen schwarzen Stoff. Mehrere metallene Platten lagen in Höhe der Rippen. Irgendwie schien es als waren diese mit dem Stoff verbunden oder vielleicht sogar andersherum. Von weiten konnte das Selina nicht richtig erkennen. In Höhe der Hüften sah man dann wieder den schwarzen Stoff. Er verlief weiter runter und wurde von mehreren ledernen Bändern verziert. Der Stoff endete in einem Umhang. Dieser war vorne und an den Seiten jeweils eingerissen. So entstand eine Art Dreiteiler. Wenn der Mann lief, so sah man seine Beine durch die entstehenden Seitenschlitze. Die Beine des Mannes steckten in einer schwarzen Hose. An Beiden trug der Mann ebenfalls metallene Platten. Rechts waren es deutlich weniger. Während dort die Hose in schließlich im Stiefel steckte war an dem linken Bein eine weitere metallene Platte genau über dem schwarzen Stiefel zu sehen. Auf Selina wirkte das ganze Bild des Mannes angsteinflößend, so das die junge Frau schlucken musste.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XIII Der dunkelste Thron
BeitragVerfasst: 1. Jan 2015 23:44 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 22246
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Orcalus schluckte etwas sein Blick auf den Mann in der Mitte des Trupps viel. Eine dunkle Kraft ging von ihm aus. Er schien sehr mächtig zu sein. Nun fragte sich das Drachenblut ob es wirklich noch Belial war welcher nun vor ihnen stand. Ihn überkam ein beklemmendes Gefühl. Nun dann seit uns Gegrüßt Krieger des Imperiums. Orcalus versuchte sich seine Unruhe nicht anmerken zu lassen. Wie kommt es das uns der Imperator selbst beehrt oder irre ich mich. Der Angesprochene deutete ein kurzes Kopfschütteln an. Nein du irrst dich nicht Drachenblut sprach er mit einer dunklen und metallischen Stimme. Der Fürst der Finsternis möchte diese Sache einfach in sicheren Händen wissen. Wir sind hier um mit euch zu verhandeln also dann verhandeln wir. Vor eurem Volk oder im Tempel. Eure Entscheidung. Doch ich denke sie haben ein Recht darauf zu wissen was die Zukunft bringt.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XIII Der dunkelste Thron
BeitragVerfasst: 1. Jan 2015 23:44 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 18474
Geschlecht: weiblich
Llael sah den Imperialen abschätzend an. Der Blick des Mannes wanderte kurz über das Volk, welches sich natürlich nun versammelte. Zwar mit gebührendem Abstand aber sie waren da. Der Mann verzog die Lippen als er Aiden und Sharoon ebenfalls unter der Menge sah. Das braunhaarige Mädchen stand direkt neben dem Jungen. Sie trug nur eine schwarze Leggins und in weiß blau gestreiftes Oberteil. Die blauen Augen des Kindes wirkten müde und traurig.
Der Bund hat nichts dagegen wenn wir die Gespräche auch hier führen, sagte Leiana und sah den Mann fest an. Wir haben vor dem Volk nichts zu verbergen. Die junge Frau fragte sich nun immer mehr wer dieser Imperiale war. Was war mit Belial geschehen? Dieser Mann hier vor ihnen ward er Imperator doch nicht Belial. Dafür klang er zu anders.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1432 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 96  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker