When Darkness Falls

Rpg Forum
Aktuelle Zeit: 20. Sep 2018 15:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1432 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 92, 93, 94, 95, 96
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 13020

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: XIII Der dunkelste Thron
BeitragVerfasst: 5. Jan 2015 23:32 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 22246
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Nun wichen Orcalus alle Gesichtszüge. Was? brachte er hervor. Warum habt ihr uns das nicht früher gesagt. Es gibt einen zweiten Anima? Wisst ihr was dies bedeutet? Das Bedeutet wohl wir hätten ihn vernichten sollen so lange es geht. Er befindet sich in der Menschenwelt. Diablo seufzte. Die Menschen sind wohl doch nicht so sicher aber was hätten wir ihnen schon sagen sollen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XIII Der dunkelste Thron
BeitragVerfasst: 5. Jan 2015 23:32 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 18474
Geschlecht: weiblich
Sailin schüttelte den Kopf. Wir hatten nicht die Chance ihn zu vernichten, als er erwachte startete er gleich einen Angriff. Wir konnten froh sein das wir dort mit Wahn sicher rausgekommen waren. Nun sah die junge Frau Orcalus an. Er ist irgendwo in der Menschenwelt. In dem Turm war er nicht, dort lag nur Mepheistos tot herum und Wahn hat Samael eingesperrt. Dieser Vorbote ist weit weg vom Imperium und solchen Leuten die seinen Geist derart vergiften können. Die Dunkelheit hat auch keinen Zugriff auf ihn. Im Moment können wir nur hoffen das er in Ruhe und Frieden irgendwo lebt. Das er nicht dem Pfad der Finsternis folgt. Vielleicht ist es gut das er nicht in Goa ist, weit entfernt von all dem Krieg hier.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XIII Der dunkelste Thron
BeitragVerfasst: 5. Jan 2015 23:32 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 22246
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Wieso bezweifle ich das sich ein Dämon wie Anima aus Kriegen und von der Dunkelheit fern hält. Orcalus lies sich auf den Herrschersitz sinken. Wir können nur Hoffen das wir mit ihm nicht noch richtig ärger bekommen. Du sagtest Mepheistos und Samael hat ihn geschaffen dann fürchte ich weiß ich warum Mepheistos nun tot ist. Dieser Vorbote hat sich dafür gerächt.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XIII Der dunkelste Thron
BeitragVerfasst: 5. Jan 2015 23:33 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 18474
Geschlecht: weiblich
Sailin sah Orcalus nun an. Vielleicht. Wir wissen nicht was genau geschehen ist. Ich weiß nicht was ich davon halten soll wenn es stimmt was du sagst. Vielleicht hat es ihm nicht gepasst was Mepheistos mit ihm vorhatte. So wie ich ihn einschätze wollte Mepheistos ihn nur benutzen. Der Vorbote ist immer noch ein Lebewesen. Niemand lässt sich gerne benutzen. Was wenn er einfach frei sein wollte und in Ruhe gelassen? Khaine seufzte. Nach allem was dir widerfahren ist und du gesehen hast glaubst du echt noch soviel an das gute in jemandem? Wenn nicht ich wer dann?, fragte Sailin und sah den Dunkelelfen an. Ich habe noch nie jemanden zu schnell verurteilt. Schon gar nicht jemanden den ich nicht kenne.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XIII Der dunkelste Thron
BeitragVerfasst: 5. Jan 2015 23:33 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 22246
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Dann würde ich sagen werden wir sehen ob wir ihn wieder begegnen kam es von Sengerath. Bedenkt wir haben gegen die Dunkelheit durchgehalten und sie bezwungen. Also werden wir auch einen zweiten Anima in die Knie zwingen können. Lassen wir es einfach auf uns zukommen. Das hier ist erst einmal vorbei. Machen wir das beste daraus.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XIII Der dunkelste Thron
BeitragVerfasst: 5. Jan 2015 23:33 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 18474
Geschlecht: weiblich
Du sagst es, kam es von Khaine. Im Moment haben wir doch noch andere Sorgen als das. Die Städte müssen wieder aufgebaut werden, während sich Wahn um das Land kümmert. Dafür werden sicher viele helfende Hände benötigt. Nicht nur das, sagte Selina nun ein wenig betrübt. Antarres braucht wieder eine Führung. Bis diese wieder steht ist es gut das die Hüterin wenigstens da ist. Die Leute werden nun noch mehr zu dir aufsehen Sailin. Du bist noch immer ihre Stimme. Die Hüterin nickte. Ich werde das tun was ich vor so vielen Jahren geschworen hab. Wir müssen nun einfach nur alle zusammenhalten, dann wird es schon irgendwie gehen. Aber Sailin, sagte Selina noch und trat zu ihr. Nimm dir nicht wieder zuviel auf die Schultern. Die Zeit wird schwer sein und du hast nun keinen Wächter mehr. Vielleicht wird das Volk einen wünschen doch tu das was dir dein Herz sagt. Und scheu nicht uns um Hilfe zu fragen. Auch wegen der Kinder. Wir alle werden nun einander brauchen. Sailin sah nun zu ihren Kindern. Die Zeit welche nun kam würde wahrlich nicht einfach werden. Die Drei hatten ihren Vater verloren und sie selbst den Mann den sie so sehr liebte. Er war nun der neue Hüter im Tempel des Dämmerlichts. Auf der einen Seite war Sailin stolz, doch auf der Anderen traurig. Neue Aufgaben lagen nun vor jeden von ihnen. Das Land und die Städte würden wieder aufgebaut werden und eine neue Führung musste her. Wer wusste schon was das Volk nun dachte und wollte. Als Aiden zu ihr kam und sie umarmte lächelte Sailin. Die Dunkelheit war besiegt. Von nun an konnte es wieder bergauf gehen.

Ein leises Klingeln war in dem Hörer zu vernehmen, welchen Rena an ihr Ohr hielt. Die junge Frau sass in dem Versteck der Rebellen an ihrem Rechner und versuchte jemanden zu erreichen. Seufzend legte sie jedoch auf und wand sich dem kleinen Mädchen zu. Dieses sah sie mit großen fragenden Augen an. Tut mir Leid Chris geht nicht ran, sagte Rena und stand auf. Vor dem Kind ging sie in die Hocke. Er hat uns aber erzählt das es Aiden sehr gut geht. Der Junge ist nun wieder bei seinen Eltern. Ich wette er denkt an dich und vergisst dich nicht. Die junge Frau strich Susi über den Kopf. Ihr seid jetzt alle in Sicherheit und braucht keine Angst mehr zu haben. Rena richtete sich auf und sah sich um. Überall in dem Versteck waren Kinder. Sie hatten sie aufgenommen. Etwas betrübt schaute die junge Frau zu Allan. Es gab keine Tyrannen mehr und sie konnten wieder frei leben, doch machte sie sich Sorgen um Chris. Der junge Mann ging einfach seid einiger Zeit nicht mehr ans Telefon.

Glass polterte als der Rothaarige mit seinem Fuß eine Flasche wegstieß. Er hockte vor seinem neuen Sofa und schaute kurz zu dem Telefon, welches direkt neben ihm am Boden lag. Die Rollläden waren heruntergelassen und ließen nur spärlich Licht in die Wohnung. Chris hob die Flasche ins einer Hand an und nahm einen kräftigen Schluck. Sein Blick wanderte zu den zahlreichen Blättern mit Zeichnungen, welche überall im Wohnzimmer verstreut lagen. Auf einem blieb seine Aufmerksamkeit länger. Es zeigte mit kindlicher Hand gezeichnet das Bild einer grünhaarigen Frau.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XIII Der dunkelste Thron
BeitragVerfasst: 5. Jan 2015 23:33 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 22246
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Mit gewaltigen Schwingenschlägen lies sich ein Wesen auf einen Felsen nieder. So konnte er das Tal welches vor ihm lag überblicken. Dies war sie also. Die Parallelwelt der Menschen. Jene zu der er sich hingezogen fühlte, denn hier gab es auch Wesen seiner Art. Zumindest sollte dies so sein. Er hatte die Menschen vom Turm aus beobachtet und für ihn waren sie einfach nur Schwach. Sein Erschaffer sprach oft von dieser Welt. Goa ein Reich auf welchen Menschen so wie Dämonen lebten. In einen ewigen Konflikt gefangen. Er wusste auch nur die starken würden überleben. Er würde stark sein. Er würde alles überstehen dies schwor er sich. Die zwei paar dämonischen Schwingen breiteten sich wieder aus. Dann erhob er sich in die Lüfte und gab ein unmenschliches lautes Gebrüll von sich.

Ende

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1432 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 92, 93, 94, 95, 96

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker