When Darkness Falls

Rpg Forum
Aktuelle Zeit: 17. Okt 2018 09:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 692 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 47  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 10454

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Schattenreich
BeitragVerfasst: 16. Feb 2015 00:37 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 18706
Geschlecht: weiblich
Er ist nur vorsichtig, meinte Selina neben ihm. Und genau das ist gerade jetzt sehr wichtig. Du hast gesehen was in Dalmarg passiert ist.
Du Dieb, schrie plötzlich jemand auf. Du elender Dieb. Ich hätte nicht gedacht, das ich dich hier finden würde. Treibst du nun dein Unwesen hier in Liruma, anstatt in Dalmarg? Hast du dort keine Herausforderung mehr? Selina sah erschrocken die Person, welcher etwas entfernt von Sengerath stand und genau diesen anstarrte. Es war ein hochgewachsener Mann, mit einem breiten Kreuz. Er hatte Sachen eines Schmieds an. Sir, bitte. Was sagen sie den da? Beruhigen sie sich doch. Die Priesterin sprach sehr ruhig. Mit einem mal blitzte etwas in der Hand des Mannes auf. Er ignorierte sie einfach. Jeder Dieb bekommt irgendwann seine Strafe und deine kommt jetzt. Der Schmied stürmte los, genau auf Sengerath zu, mit erhobener Klinge. HALT, rief die Priesterin und sprang genau zwischen die Beiden.
Blut tropfte auf die Strassensteine. Der Schmied taumelte leicht zurück, während Selina einfach zusammensackte. Er hatte sie noch bemerkt und sein Schwert in eine andere Richtung gelenkt. Es steckte nun in der Hauswand, direkt neben Sengerath Kopf.

Finn verbeugte sich nocheinmal. Ja mein Lord. Ich werde mich sofort auf die Suche nach den anderen Relikten machen. Damit wendete sie sich um und lief den langen Gang zurück und verließ den Saal. Meine Herrin, ihr Pferd, murmelte ein kleiner Diener und reichte ihr die Zügel. Geht doch, fauchte Finn und bestieg es. Dann ritt sie zusammen mit eine Scharr dunkler Wesen hinaus in die Dunkelheit.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schattenreich
BeitragVerfasst: 16. Feb 2015 00:37 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 22829
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Sengerath zog sein Schwert aus der Schutzhülle, schlug dem Mann seine Waffe aus der Hand und stieß ihn dann einfach um.
Danach kniete er sich neben Selina und hob sie an. Sie blutete an der Stirn. Der junge Mann fühlte nach ihren Puls und atmete erleichtert auf.
Es schien nichts schlimmes geschehn zu sein. Plötzlich hatte er ein Schwert an seiner Kehle. Er wollte etwas sagen. Spar dir dein Kommentar, knurrte Ward und zwang ihn zum Aufstehen. Kann man dich denn keine Minute alleine lassen?
Der Krieger sah zu dem Mann am Boden und er sah auch das Blut an dessen Schwert, während die Waffe von Sengerath keinen tropfen aufwies. Langsam nahm er das Schwert von seinen Hals. Dann packte er den anderen Mann und stieß ihn unsanft weg. Hau ab und trag deine Streitereien woanders aus.
Sengerath schob langsam seine Waffe zurück in die Schutzhülle. Als der rote Schimmer daran verloschen war, drehte Ward sich nochmals zu ihm herum. Das heisst noch lange nicht das ich dir vertraue. Er nahm Selina auf und ging weiter. Sengerath merkte schon das es dem Krieger ziemlich egal war, ob er weiter folgen würde oder nicht. Er entschied sich dafür stehn zu bleiben. Anscheindend war er nicht wirklich erwünscht.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schattenreich
BeitragVerfasst: 16. Feb 2015 00:37 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 18706
Geschlecht: weiblich
Au, murmelte Selina. Sie öffnete ihre Augen und merkte das sie von Ward getragen wurde. Ihr Kopf tat weh. Was ist denn..?, doch kaum hatte die Priesterin die Frage gestellt, wusste sie was geschehen war. Ward hatte mitbekommen das die junge Frau wieder wach war und blieb kurz stehen. Selina schaute sich um. Wo ist Sengerath?, fragte sie sofort. Der Krieger zuckte nur mit den Schultern und wollte schon weitergehen. Doch Selina krümmte und wand sich in seinen Armen. Lass mich runter. Der Typ wollte ihn umbringen. Der Krieger ließ die junge Frau runter. Wir müssen ihn suchen. Und schon rannte Selina los, das Blut rann ihr aus der Schnittwunde runter, als sie die Strassen nach Sengerath absuchte.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schattenreich
BeitragVerfasst: 16. Feb 2015 00:38 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 22829
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Ward schüttelte den Kopf als Selina einfach losrannte. Dann aber folgte er ihr. Es war numal auch seine Plicht als ihr Wächter.

Sengerath streunerte die Straßen entlang. Es war bereits dunkel geworden und er wollte sich schnell eine Bleibe suchen. Allerdings fiel ihm nun ein das er überhaupt kein Gold bei sich hatte um diese zu bezahlen. Missmutig trat er einen Stein vor seinen Füßen. Das Geräusch hallte durch die Gassen.
Doch dann hörte er noch etwas anderes. Der junge Mann spannte sich an und seine Hand wanderte zu dem Griff seines Schwertes. Langsam näherte er sich der Stelle von welcher er dieses Geräusch gehört hatte. Es war eine kleine sehr versteckte Gasse die er nun durch einen schmalen Spalt zwischen den Häusern betrat. Wieder hörte er es. Sengerath wollte gerade seine Waffe ziehen, als ihn plötzlich jemand von hinten packte. Gleich darauf sprangen mehrere Leute aus den Schatten.
Jemand schlug ihn in den Magen. Du dreckiger Dieb, nun wirst du für deine Taten bezahlen. Wieder folgte ein Schlag. Rechtschaffende Männer zu bestehlen. Wir werden dir das jetzt und hier austreiben. Mehrer Schläge Hagelnden nun auf ihn nieder und der Mann der ihn eisern Festhielt war zu stark für ihn. Sengerath erkannte ein paar Gesichter wieder. Ja er hatte von ihnen Dinge geklaut.
So erkannte er den Mann vom Apfelstand in Dalmarg, dem er hin und wieder einer der leckeren Apfel unter der Nase stibitzt hatte. Doch es waren niemals Dinge gewesen die man nicht entbehren konnte. Sengerath krümmte sich als der nächste Hieb wieder seinen Magen traf. Ihm wurde es Schlecht und langsam begann seine Sicht ein wenig zu verschwimmen. Ein anderer der Männer nahm ihm nun sein Schwert weg. Das brauchst du nun nicht mehr. Diese kostbare Waffe hast du bestimmt irgendwo geklaut, aber mach dir keine Gedanken mehr du wirst bald keine Waffe mehr führen können. Ehe der junge Mann darauf reagieren konnte zog ihn hoch und stieß ihn gegen einer der großen Kisten die hier herumstanden. Der kräftige Mann der ihn bis eben noch festgehalten hatte zog nun ein Schwert hervor. Dann packte er Sengerath Arm und drückte ihn auf die Kiste.
Lasst das doch, sprach er doch die anderen lachten nur. Soetwas geschieht nun mal mit Dieben.Das Schwert sauste herunter. Sengerath schloss die Augen, doch der Schmerz blieb aus. Stattdessen folgte ein hämisches Lachen. Na macht du dir schon in die Hosen Kleiner.
Sengerath sah ihn mit einem geöffneten Auge an. Ihr musstet wohl nie um euer überleben kämpfen.
Jemand verpasste ihn einen Tritt ins Kreuz, Halt den Mund und sag deiner Hand Lebewohl. Wieder holte der kräftige aus und Sengerath wusste diesmal würde er nicht stoppen.
Er schloss die Augen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schattenreich
BeitragVerfasst: 16. Feb 2015 00:38 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 18706
Geschlecht: weiblich
Das Schwert sausste nach unten. Bevor die Klinge auf die Hand traf, gab es einen Lichtblitz und die Klinge flog mit einem Knall aus der Hand des Mannes. Vibrierend blieb sie in einer der vielen Holzkiste stecken. HÖRT SOFORT AUF DAMIT, schrie Selina. Die Priesterin stand vollkommen ausser Atem da, ihr Stab war erhoben. Genau neben ihr tauchte nun auch Ward auf. Die junge Frau schaute nun zornig die Männer an. Da ihr diesen jungen Mann kennt, müsst ihr aus Dalmarg kommen. Eure Stadt ist gerade vom Schatten verschlungen worden und ihr seit mit nur knapper Not davongekommen. Genau wie er. Ihr habt gerade alles verloren und doch tut ihr nun dies? Anstatt den Überlebenden zu helfen, jagt ihr einfach einen jungen Mann. Egal ob er es gestohlen hat oder nicht. Es ist mir egal. Es wird nicht ersetzt werden. Und nun lasst ihn los. Er steht unter meinem Schutz, also LASST IHN LOS, schrie Selina als sich die Männer immernoch nicht rührten.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schattenreich
BeitragVerfasst: 16. Feb 2015 00:38 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 22829
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Die Männer ließen Sengerath los. Mit einer Priesterin wollten sie sich doch leiber nicht anlegen. Auch Ward spielte nun mit der Hand an seinem Schwertgriff. Lamngsam liefen die Männer an ihnen vorbei. Plötzlich streckte Ward seine Hand aus udn riss dem einen Mann Sengeraths Schwert aus der Hand. Und dann verschreit ihr andere als Diebe, sagte er kalt. Die Männer rannten weg.

Sengerath richtete sich benommen auf. Ihm war schlecht und es drehte sich ein wenig vor seinen Augen. Etwas kam ihm entgegen geflogen und der junge Mann fing sein Schwert auf. Danke, murmelte er.
Ihr habt mir wohl die Haut gerettet. Ward verschränkte die Arme vor dem silbernen Brustpanzer den er Trug. Dich kann man wirklich nicht alleine lassen, meinte er. Ein Dieb also. So so. Sengerath befestigte seine Waffe wieder an seinen Gürtel. Ja ja. Ich gebe es ja zu. Ich habe geklaut aber irgenwie muss auch ich mir meinen Lebensunterhalt verdienen.
Und nochetwas. Ich würde niemals arme Leute beklauen. Ich weiß doch selbst wie das ist. Der Krieger schüttelte den Kopf. Gehn wir endlich zur Hohepriesterin. Es wird Zeit. Er wandte sich um. Sengerath folgte ihm ein wenig wankend und mit den Händen auf dem Bauch liegend.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schattenreich
BeitragVerfasst: 16. Feb 2015 00:39 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 18706
Geschlecht: weiblich
Selina lächelte Sengerath von der Seite an. Sie lief nun neben ihm. Das war wirklich knapp. Wir haben dich ja ewig gesucht. Geht es denn? Auf die Frage der Priesterin nickte der junge Mann nur.
Zusammen kamen die Drei aus der kleinen Gasse und liefen dann auf der großen Strasse direkt zum Tempel. Mit jedem Schritt darauf zu wurde er größer, der riesige Turm in der Mitte. Vor dem weißen Gebäude blieben sie kurz stehen. Selina schaute nach oben und zeigte mit ihrem Arm nach oben. Die Hohepriesterin Inka lebt hier. Sie wohnt an der Spitze des Turmes. Die junge Frau sah zu Sengerath und lachte. So wie du schaust denkst du wohl wir müssen da jetzt hoch. Nein, nein. Die Hohepriesterin empfängt Besucher in dem großen Saal am Ende des Tempels. Selina lachte nochmal kurz und betrat dann den Tempel, gefolgt von Ward und Sengerath.
Die drei wurden freundlich von einem Priester begrüßt und dann zu dem großen Saal geführt. Die beiden Fügeltüren schwangen auf.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schattenreich
BeitragVerfasst: 16. Feb 2015 00:39 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 22829
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Als sie den Saal betraten verschaffte sich Sengerath erst einmal einen Überblick. Es war wirklich überwältigend. Der Saal erstrahlte in Hellen Weiß. An den Rändern liefen kleine klare Bäche entlang. Je auf einer Seite Säulen mit Engelsgleichen Satuen ragten empor.
Am Ende des Saales lagen eine vielzahl von großen Sitzkissen und darauf erblickte er nun die Hohepriesterin. Ward war der erste der in die Knie ging und grüßte. Dann tat es Selina und ganz am Schluss verbeugte sich auch Sengerath. Die Hohepristerin warf Ward einen fragenden Blick zu und er schüttelte nur den Kopf. Dann wand sie sich an Selina.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schattenreich
BeitragVerfasst: 16. Feb 2015 00:40 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 18706
Geschlecht: weiblich
Selina. Wie ich sehe gab es einige Schwierigkeiten. Was ist geschehen? Die junge Priesterin sah auf. Nun ja ein kleiner Zwischenfall in der Stadt. Doch es ist nichts passiert. Hohepriesterin, wir haben wichtiges zu berichten. Wir waren in Dalmarg, wie ihr es uns aufgetragen habt. Doch wir kamen zu spät. Eure Befürchtungen haben sich bewahrheitet. Die Stadt Dalmarg wurde von Dunkelheit verschluckt. Nur wenigen bewohnern ist de Flucht gelungen. Einige hat es nun nach Liruma verschlagen.
Inka atmete tief ein. Also doch. Das ist sehr schlecht. Nun fiel ihr Blick auf den jungen Mann, welcher ebenfalls kniete. Und wer bist du denn, junger Mann? Und wie kommst du denn zu ihrer Gesellschaft? Inka lächelte ihn an.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schattenreich
BeitragVerfasst: 16. Feb 2015 00:40 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 22829
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Sengerath schrak auf als die Hohepriesterin ihn ansprach.
Oh, mein Name ist Sengerath. Ich komme aus Dalmarg. Das ich nun mit ihren Leuten mitlaufe ist wohl einen Missgeschick meinerseits zu verschulden. Und um ehrlich zu sein, ich weiß nicht einmal warum mich die Beiden noch dulden und weshalb ich nun hier bin. Er sah ein wenig zu Boden.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schattenreich
BeitragVerfasst: 16. Feb 2015 00:40 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 18706
Geschlecht: weiblich
Selina stand nun auf und schaute zu Sengerath. Warum du hier bist? Weil du nunmal unter meinem Schutz stehst und vorhin beinahe etwas wichtiges verloren hättest. Da ist es ja wohl klar, das wir dich nicht da draussen alleine lassen. Wenn wir dich schon bis in die Nacht gesucht haben.
Die Hohepriesterin lachte kurz. Selina wurde leicht rot und sah nun auch auf den Boden. Unter deinem Schutz also? Nun dann pass aber auch auf. Inka stand auf und sah nun wieder Sengerath an. Sengerath. Es tut gut zu hören das es doch einige aus der Stadt geschafft haben. Ich bin Inka, die Hohepriesterin von Liruma. Und was dieses Missgeschick angeht. Nun ich würde es Glück nennen. Denn anscheinend hast du es wie wenige andere lebend aus der Stadt geschafft. So und nun. Würde einer von euch mir vielleicht sagen was das für ein Zwischenfall war und was Sengerath fast verloren hätte.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schattenreich
BeitragVerfasst: 16. Feb 2015 00:40 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 22829
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Ward stadn nun auf. Wenn sie gestatten so berichte ich was geschehen ist.
Wir sind nach Dalmarg gereist und trafen dort Schattenkrieger an wie Selina bereits erwähnte. Also verfolgten wir ein paar in die nahe gelegenen Kathedrale. Dort stürtzte auf einmal dieser Mann durch die Decke. Von dem Moment an begleitete er uns. Er warf Sengerath einen kurzen Blick zu, wandte sich dann aber gleich wieder der Hohepriesterin zu. Wir schafften es noch gerade so aus der Stadt da erhoben sich auch schon die Schatten. Hier in liruma gab es dann diesen kleinen Zwischenfall. Unser kleiner Freund hier hat einige Leute in Dalmarg um ihr hab und Gut gebracht und sie wollten sich dafür an ihn Rächen.
Dank Selina ist er noch an einem Stück hier angekommen. Sengerath sah zu Boden. Ward schien es zu lieben andere bloszustellen.
Nun zog der Krieger das Fragment hervor. Dies hier hatte unser Weggefährte zuvor bei sich. Sagen wir in einer kleinen Verletzung steckend. Er reichte es der HohePriesterin

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schattenreich
BeitragVerfasst: 16. Feb 2015 00:40 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 18706
Geschlecht: weiblich
Inka nahm die kleine Scherbe entgegen und betrachtete diese. Nach wenigen Augenblicken verfinsterte sich ihr Gesicht. Das dürfte nun länger dauern, fing die Hohepriesterin an. Sie drehte sich um und ging zurück zu den Kissen. Eine Frage vorher. Ihr habt nur diese Scherbe gefunden? Selina nickte. Ja Hohepriesterin. Inka nickte und setzte sich wieder hin. Mit ihrer rechten Hand warf sie Selina, Ward und Sengerath ein Kissen zu.
Selina fing ihrs und schaute Inka verwundert an. Setzt euch, der Boden ist kalt. Selina und Ward tat wie ihnen gesagt, nur Sengerath blieb stehen. Die Hohepriesterin hielt die Scherbe so, das alle sie sehen konnten. Nun was ihr heute in Dalmarg gesehen habt ist der Anfang von etwas, womit diese Scherbe verbunden ist. Diese Scherbe gehört zu einem alten Relikt. Dieses beschützt zusammen mit anderen Relikten unsere Welt vor der Dunkelheit. Die Relikte sehen nicht gleich aus. Es gibt sie in verschiedenen Varianten. Es kann ein Dolch sein, ein Kelch oder einfach nur ein Kamm. Alle Relikte zusammen, an ihren angestammten Platz, erschaffen ein Siegel. Es ist stark genug die vollkommene Dunkelheit zu bannen. Doch sobald auch nur ein Relikt verschwindet, geht auch das Siegel teilweise verloren. Diese Scherbe gehört zu einem dieser Relikte. Da sie diese Scherbe in einer Wunde bei Sengearth gefunden habt, heißt es das Relikt ist nicht mehr an seinem Platz. Und zerbrochen, was nicht so wild ist. Denn sind einmal alle Teile wieder an einem Ort so kann man auch das Relikt wieder zusammen setzten. Doch das was in Dalmarg geschehen ist, ist sehr schlecht. Das Siegel ist verschwunden und somit hat der Schatten begonnen sich auszubreiten. Als erstes ist nun deine Heimat gefallen Sengerath. Inka sah ihn mit traurigen Augen an.

Selina hatte das Kissen unter sich gelegt und sass im Schneidersitz darauf. Ihr stockte der Atem, als sie hörte das nur ein verschwundenes Relikt für den Untergang von Dalmarg verantwortlich war. Sengerath. Als erstes?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schattenreich
BeitragVerfasst: 16. Feb 2015 00:41 
Offline
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 22829
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Sengerath war der einzigste der sich nicht sofort hinsetzte.
Ein Relikt bedeutet den Untergang einer ganzen Stadt und noch viel mehr? Das wusste ich nicht, das hab ich nicht gewusst. Er starrre ausdrucklos auf den Boden. Dann bin ich an alldem Schuld. Ich habe den Untergang Dalmargs herbeigeführt. Plötzlich rief er auf. Das hab ich nicht gewollt.Er wandte sich um und stürmte aus den Saal.
Dabei rannte er einer der Wachen einfach um.
So schnell er konnte lies er den weißen Turm hinter sich und zog zahlreiche Blicke auf sich während er durch die Stadt rannte. An einer ruhigen Ecke blieb er stehen und atmete tief durch. Seine Augen waren Feucht. Komm schon ein Mann weint nicht, murmelte er. Dann sank auf den Boden und vergrub sein Gesicht zwischen die Knie.
Warum?, dachte er. Ich habe sie alle getötet. Ich habe den Tod meiner Freunde zu verantworten. Wie konnte ich nur so blind sein.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schattenreich
BeitragVerfasst: 16. Feb 2015 00:41 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 18706
Geschlecht: weiblich
Die junge Priesterin sah erschrocken zu Sengerath, als dieser plötzlich etwas rief. Dann rannte er auch schon davon. Sengerath!!!, rief sie. Selina sprang auf und lief dem jungen Mann sofort hinterher. Sengerath, bleib stehen. Was ist denn? Doch er hörte nicht. Die junge Priesterin folgte ihm immer weiter. Er lief duch so viele Strassen und Gassen und bog nun wieder um eine Ecke. Als sie ebenfalls in der Gasse angekommen war, stoppte Selina. Da war er. Sengerath hatte angehalten und kniete nun auf dem Boden, sein Gesicht zwischen den Knien. Die Priesterin ging langsam zu ihm und hockte sich neben ihn. Sengerath?, fragte sie vorsichtig und legte ihm die linke Hand auf den Rücken.

Inka war ebenfalls aufgesprungen. Selina stürmte auch schon aus dem Saal und Ward stand auch schon auf. Ward. Kommt morgen früh wieder. Wenn ihr ihn gefunden habt, ruht euch erstmal aus. Doch kommt auf alle Fälle hierher. Nachem Ward ebenfalls verschwunden war, ließ sich Inka wieder in die Kissen sinken. Sie betrachtete die Scherbe. Sengerath, also.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 692 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 47  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker