When Darkness Falls

Rpg Forum
Aktuelle Zeit: 20. Okt 2017 19:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1211 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 77, 78, 79, 80, 81  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 5604

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Erben des Blutes
BeitragVerfasst: 27. Dez 2014 23:48 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 15575
Geschlecht: weiblich
Sharoon sah zu Wahn hoch und grinste. Nur ein wenig. Wahn danke das du ihn wiedergebracht hast. Das Mädchen umarmte nun den Schwarzhaarigen an seiner Hüfte. Sie werden sicher froh sein zu sehen das du auch wieder da bist. Sailin sah wirklich sehr besorgt aus. Auch wenn sie immer sagte du lebst noch.
Papa, ertönte es plötzlich von dem Bett. Ariya sass da und schaute mit einem breiten Grinsen zu dem Mann. Auch Aiden richtete sich nun auf. Beide sahen ziemlich verschlafen aus.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erben des Blutes
BeitragVerfasst: 27. Dez 2014 23:49 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 15575
Geschlecht: weiblich
Ist schon gut, Keine Sorge bei mir ist soweit alles in Ordnung. Aber ihr braucht glaub ich noch etwas schlaf. Also ruht euch noch ein wenig aus wir sehn uns später. Ich muss noch was erledigen. Aber dieses Mal in der Feste. Er grinste kurz und hob seine Linke. Dann verlies er das Zimmer.

Nach einer Weile fand Wahn Soluna. Er stellte sich neben sie. Nun ich denke du musst nochmal an den Arm rann oder ? Wenn ja dann bitet sobald wie möglich. Lieber gleich als später. Dann hab ich es hinter mir. Außerdem bin ich um ehrlich zus ein Hundemüde.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erben des Blutes
BeitragVerfasst: 27. Dez 2014 23:49 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 15575
Geschlecht: weiblich
Sulona nickte und führte Wahn gleich in ein Haus. Dort in einem vorbereiteten sterielen Raum legte sich der junge Mann auf eine Liege. Sulona wickelte den Arm aus und legte den Verband zur Seite. Danach gab sie Wahn ein starkes Betäubungsmittel, welches direkt auf den Arm wirken sollte. Zusammen mit einem fähigen Mann der Legion machte sich Sulona daran den Arm des Wächters nun richtig zu versorgen. Nicht nur das die Gelenke ausgekugelt waren die Knochen hatten sich an den Stellen wo sie gebrochen waren verschoben gehabt. Dies hatte die Halbelfe zum Teil schon behoben. Doch im die Knochen wieder richtig zu fixieren und dafür zu sorgen das der Arm wieder richtig heilte entschied sich Sulona dafür mit Nägeln diese Stabilität zu bekommen. Es dauerte etwas bis diese spziellen Nägel durch Wahns Knochen gebracht wurden waren. Immerwieder sah Sulona besorgt zu Wahn. Schließlich war sein Fluch wenn es um Medikamente ging sehr bekannt.
Nach mehreren Stunden hatte Sulona nicht nur die Nägel versenkt sondern auch die Operationswunde vernäht. Gleich nachdem sie ein Antibiothika aufgetragen hatte verband die Frau den Arm. Eine größere bis über den Oberarm reichende Schiene sollte noch zusätzliche Stabilität geben. Damit wirst du wohl nun eine Weile klarkommen müssen, sagte die Halbelfe und half Wahn sich etwas aufzurichten als sie mit allem fertig war. Du solltest dich jetzt allerdings wirklich sehr gut ausruhen Wahn.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erben des Blutes
BeitragVerfasst: 27. Dez 2014 23:49 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 15575
Geschlecht: weiblich
Das werd ich schon hinkriegen. Danke nochmal meinte Wahn nun. Er klang auch wirklich schon sehr müde. Varresh griff ihm an der linken Seite unter den Arm als Whan sich aufrichtete. Dann schaff ich dich mal ins Zimmer. Der schwarzhaarige nickte nur. Langsam machte er sich mit ihm auf den Weg zu den Ruam in welchen Sialin udn die Kinder lagen. Leise brachte er Wahn dort zu dem freistehenden Bett und half ihm beim Auziehen des Hemdes was er trug.
Aiden und Aryia waren auch weider eingeschlafen. Wahn winkte Varresh ab udn legte sich schließlich alle hin nachdem der Halbdämon den Arm wieder in die Schlaufe gelegt hatte. Varresh nickte und verließ das Zimemr. Kurz darauf schon schloss Wahn einfach die Augen. Es dauerte nicht lange da schlief er auch schon.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erben des Blutes
BeitragVerfasst: 27. Dez 2014 23:50 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 15575
Geschlecht: weiblich
Sailin wusste nicht wielange sie geschlafen hatte, doch als sie erwachte war von der Sonne kaum mehr was zu sehen. Die junge Frau richtete sich etwas auf und sah verwundert zu Aiden. Der Junge lag neben ihr und schlief tief und fest. Sailin lächelte kurz. Es war kein Wunder das er dies nochimmer tat, hatten die zwei Kleinen doch auch ziemlich lange keinnen Schlaf gekommen nachdem Sailin so besorgt gewesen war. Sailin seufzte leise. Wo Wahn wohl war? Nun fiel ihr auf das Ariya nicht da war. Sogleich schaute sich die Hüterin um. Ihr Blick blieb auf dem Bett neben ihrem haften.
Sailin konnte es nicht fassen. Da lag er seelenruhig und schlief. Ariya direkt neben sich auf der linken Seite. Sailin stand leise auf. Vorsichtig setzte sie sich auf die Bettkante neben Wahn. Der jungen Frau entging nicht das die Schiene an Wahns Arm noch größer geworden war. Und auch der Oberkörper des Mannes war etwas verbunden wurden. Ach Wahn, sagte sie nur leise und schüttelte etwas lächelnd den Kopf.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erben des Blutes
BeitragVerfasst: 27. Dez 2014 23:50 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 15575
Geschlecht: weiblich
Wahn spürte etwas warmes an seiner linken Seite. Langsam machte er die Augen auf. Neben ihn saß Sailin. Links neben ihm lag die kleine Aryia. Er musste etwas grinsen. Hey sagte er leise. Es waren erleichterte Züge. Es ging ihr und den Kindern wirklich gut.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erben des Blutes
BeitragVerfasst: 27. Dez 2014 23:50 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 15575
Geschlecht: weiblich
Sailin sah den schwarzhaarigen Mann an. Hey, sagte sie genauso leise und lächelte etwas. Sanft strich sie ihm mit der rechten Hand über die Wange. Wie geht es dir?, fragte sie besorgt und sah kurz auf den Arm. Du hast es wieder etwas übertrieben. Ich wusste das würde passieren.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erben des Blutes
BeitragVerfasst: 27. Dez 2014 23:51 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 15575
Geschlecht: weiblich
Du kennst mich doch antwortete Wahn wieder in gedämpften Ton. Ich hab mich wieder nicht zurückhalten können. Aber es geht allen gut. Und mir auch. Tut nur ein wenig weh aber kann ich mit leben. Ich bin einfach nur froh wieder Ruhe zu haben. Etwas Ruhe zumindest.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erben des Blutes
BeitragVerfasst: 27. Dez 2014 23:56 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 15575
Geschlecht: weiblich
Die solltest du dir auch wirklich nun nehmen. Sharoon war schon hier und hat erzählt was ihr getan habt. Orcalus und die anderen haben sich der Flüchtlinge angenommen und ihnen überall in der Feste einen Platz besorgt. Zum Glück ist hier ja genug Raum dafür. Es war doch schwerer als gedacht so ohne dich. Leider musste ich ziemlich viel nachdenken dadurch, aber die KInder haben sich sehr bemüht mich abzulenken. Wirklich sehr. Und wie du dir denken kannst war Faix mit von der Partie. Sailin sah kurz zu Ariya, welche noch immer nah an Wahn lag und schlief. Ihre Haare waren schon etwas nachgewachsen, doch nochimmer waren sie so kurz. Ich bin so froh das du wieder hier bist. Und das in einem Stück, meinte sie schließlich und beugte sich etwas zu Wahn runter. Kaum war sie nahgenug an ihm dran gab die junge Frau ihrem Wächter einen Kuss.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erben des Blutes
BeitragVerfasst: 27. Dez 2014 23:57 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 15575
Geschlecht: weiblich
Wahn erwiederte den Kuss udn lies sich dann etwas nach hinten sinken. Na dann hoffe ich sie hat dir nicht von meinen spannenden Momenten erzäht. Er sah kurz zu seinen Arm ud musste an die Prozedur zwischen den Pferden denken.Naja ich werd wohl kaum eine Wahl haben außer den Arm endlich mal ruhig zu halten. Glaub mal ich habs jetzt kappiert.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erben des Blutes
BeitragVerfasst: 27. Dez 2014 23:58 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 15575
Geschlecht: weiblich
Das ich das mal von dir hören werd, grinste Sailin. Es war Sharoon Wahn. Die Anderen werden ihr sicher nicht alles erzählt haben was da geschehen ist. Doch ich kann es mir denken. Die Kleine ist nicht wiederzuerkennen. Sie ist absolut nicht mehr am Trübsaal blasen und rennt die ganze Zeit wie ein Wirbelwind hier rum. Man sieht wieviel Keith ihr bedeutet. Sailin sah nach unten als Ariya sich etwas bewegte. Das Mädchen rutschte noch näher an ihren Vater und murmelte etwas, schlief aber weiter. Echt diese Schlafmütze, meinte nun Aiden und setzte sich neben seine Mutter zu Wahn auf das Bett. Sie verpasst wieder alles, grinste der Junge und schaute seinen Vater fröhlich an. Er war froh das dieser endlich wieder da war.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erben des Blutes
BeitragVerfasst: 27. Dez 2014 23:58 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 15575
Geschlecht: weiblich
Am Mittag lief Whan durch die Straßen. Varresh begegnete ihm dabei udn maß ihn mit einen nachdenklichen Blick. Nein ch habe nichts vor und nein ich begebe mich nicht in eine Schlacht gab Wahn von sich. Varresh grinste und zuckte dann mit den Schultern. Wäre aber nicht unmöglich bei dir. Als ein Reiter an ihnen vorbei kam hielt Wahn ihn an. Such dir noch ein paar Leute udn reite nach Sanctaris. Zumindest in die Nähe. WIr müssen wissen was dort vor sich geht. Kein Angriff oder eine sonstige Aktion. Kommt sofort zurück sowie ihr die Lage ausgekundschaftet habt. Der Mann nickte und trieb dann sein Pferd an. Glaubst du die Stadt ist ncih zu retten Wahn fragte Varresh nun. Der schwarzhaarige sah zu seinen Arm dann zu Varresh. Um ehrlich zu sein. Ich bezweifle es. Jetzt wo Belial dort ist.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erben des Blutes
BeitragVerfasst: 27. Dez 2014 23:59 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 15575
Geschlecht: weiblich
Luzifer konnte nicht glauben was er sah als er durch die Strassen der Stadt Sanctaris lief. Der Mann war gerade erst wieder engekommen und hier herrschte ein heilloses Durcheinander. Was den Mann so verwunderte war das sich Männer gegenseitig anschrien und handgreiflich wurden, welche zur gleichen Sippe gehörten. Die Kultmitglieder rieben sich gegenseitig auf. Was zum Teufel soll das werden?, knurrte Luzifer einen der Männer an als er sich diesen geschnappt hatte. Lord, keuchte dieser. Einige Mitglieder wollen nicht mehr so weitermachen. Als sie hörten das wir der Dunkelheit dienen und nur ihr sagten sie sich von uns ab. Sie wollen nicht der Dunkelheit dienen und auch nicht den Vergessenen töten. So wie sie Lord und der Imperator es vorhaben. Luzifer ließ wütend den Mann los. Das darf ja wohl nicht wahr sein. Diese Insekten. Sie wagen es gegen mich aufzubegehren? Niemand tut dies.
In den nächsten Tagen wurde die anfängliche Auseinandersetzung zu einem richtigen Aufstand. Luzifer versuchte alles mögliche um diesen Frevel zu unterbinden doch es artete dadurch sogar noch mehr aus. Die Magien, welche nötig waren um weiterhin auf den Schild des Vergessenen zu wirken ließen immer mehr nach, da viele der Zaubernden einfach nach und nach verschwanden. Der Kult spaltete sich regelrecht in zwei Lager. Während die Anhänger um Luzifer völlig der Dunkelheit dienen wollten, sahen die anderen ihre Erfühlung darin sich die Kraft des Lichtgottes aneignen zu wollen.
Luzifer konnte mit seinen Drohungen und Bestrafungsversuchen nicht verhindern das ungefähr die Hälfte des Kultes Sanctaris anfing zu verlassen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erben des Blutes
BeitragVerfasst: 27. Dez 2014 23:59 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 15575
Geschlecht: weiblich
Sieht so aus als gibt es heir ein kleines problem meinte Belial nun der sich neben Luzifer stellte.
Deine Leute scheinen nicht mehr so ganz mitspielen zu wollen. Er verschränkte die Arme. DIe Aktion wird erst mal abgeblasenn. Nun braucht es mehr Zeit. Aber Sanctaris wird in unserer Hand bleiben. Nachdenklich sah er den davongehenden Kultmitgliedern hinterher. Wenn sie nicht wollen wie du willst. Dann töte sie sagte er noch und wandte sich ab.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erben des Blutes
BeitragVerfasst: 28. Dez 2014 00:00 
Offline
Hüterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 15575
Geschlecht: weiblich
Ich weiß nicht ob ich mich an diesen Anblick gewöhnen kann, murmelte Aiden und sah zu seinem Vater. Wahn sass mit seinem verbundenen Arm auf dem Thron im Tempel. Dahinter sah man wie immer die große Statue Animas. Neben dem schwarzhaarigen stand Sailin und unterhielt sich mit ihm. Ariya legte den Kopf schief. Was ist daran gewöhnungsbedürftig? Naja Papa das hohe Tier halt, kommentierte ihr Bruder. Aiden musste daran denken was geschah nachdem sie aus Sanctaris fliehen mussten. Der Junge hatte seinem Vater gemeines an den Kopf geworden. Nochimmer konnte man den verkohlten Handabdruck auf der Lehne sehen. Aiden legte die Hände hinter den Kopf. Wenigstens müssen wir uns nicht verbeugen, grinste er und schaute zu dem Boten, welcher nun hereinkam. Dieser verbeugte sich vor Wahn, gleich nachdem er ihn erreicht hatte. Lord, wir sind wieder zurück., fing der Mann an. Die Imperialen haben die Wachen überall um und auf der Stadt verstärkt. Sanctaris ist nun noch mehr geschützt als vorher. Ausserdem haben sich wohl einige Kultmitglieder abgespalten. Jedenfalls haben sich einige aus der Stadt zurückgezogen. Ein paar wurden noch von Luzifer hinterrücks getötet doch die mesten ließ er dann wohl doch laufen.
Llael sah die Dragonikerin neben sich an. Diese zuckte nur mit den Schultern. Die Stadt wurde nochmehr gestärkt und einige vom Kult gingen weg? Das erstere war irgendwie zu erwarten gewesen, doch diese andere Nachricht verwirrte die Dragonikerin. Was machen wir jetzt Wahn?, fragte Sailin.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1211 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 77, 78, 79, 80, 81  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker