When Darkness Falls

Rpg Forum
Aktuelle Zeit: 21. Jul 2018 13:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 391

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Die Imperialen
BeitragVerfasst: 30. Nov 2014 15:46 
Online
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 21957
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Luzifer der Gefallene

Bild

Lange Zeit war er einfach vergessen, eingesperrt in seinen Gefängnis unter Meridian. Der mysteriöse Mann der eindeutig mehr als nur dämonischen Ursprungs ist, wurde durch das gebrochene Siegel befreit. Er ist sehr alt und reicht zu der Zeit zurück in welcher das Lichtwesen und das Dunkelheitswesen das Gleichgewicht der Welt wahren sollten. Einst verdarb er diese Wesen und machte sie zu Dämonen um zu beweisen das nicht alles in der Welt perfekt war. Die ersten Kriege zwischen Licht und Schatten entbrannten durch dieses Handeln. Damit erzürnte er den Schöpfer und wurde in eine Unterwelt verbannt deren Siegel die weißen Drachen errichteten. Später wurde auf ihn die Stadt Meridian erbaut und somit fiel ihnen die Pflicht zu es zu bewachen. Luzifers Geschichte geriet in Vergessenheit. Nun jedoch ist er wieder zurück. Er hasst die Drachen und auch jene die mit ihnen verbunden sind. Seine Wahren Absichten jedoch sind unbekannt. Der Gefallene wie man ihn auch nennt, war es auch welcher durch die Dunkelheit das dunkle Blut in die Erblinie brachte. Er ist der Vorfahre von all jenen welche von diesen Blut abstammen. Seinen eigenen Sohn Nargash verdammte er einst dazu als Wesen zwischen Dunkelheit und Licht zu fungieren und das Gleichgewicht beider zu bewahren. Auf seine ganz eigene Art. Eines ist sicher. Luzifer ist der Ursprung allen Übels das über Goa gekommen ist und ihn zu besiegen scheint unmöglich, denn seine Macht ist ohne Gleichens.

Erster Auftritt: Zeitenwanderer

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Imperialen
BeitragVerfasst: 1. Dez 2014 16:32 
Online
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 21957
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Mepheistos der Verräter

Alter: 27

Bild


Mepheistos ist der zweite Sohn Belials und Wahns älterer Bruder. Meph wurde als Halbdämon in Meridian geboren. Seine Flügel waren von dem dunklen Blut entstellt und er hatte ein dämonisches Auge und ein normales. Durch diese Tatsache wurde Meph in Meridian stets mit misstrauen bedacht. Mann verrief ihn als Dämonenbrut. Tötete seine Freundin indem man sie als Hexe auf den Scheiterhaufen verbrannte. Meph kann Solan nicht verzeihen. Er gibt ihm die Schuld am Tod seiner Freundin und fühlt sich dem Thron beraubt. So wandte er sich ab und schloss sich dem Imperium an.

Erster Auftritt: Fluch des Blutes

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Imperialen
BeitragVerfasst: 1. Dez 2014 16:32 
Online
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 21957
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Baal der Ungeborene

Bild

Baal auch genannt der Vorbote ist ein Klon von Anima. Entstanden aus den Zahlreichen Experimenten durch das Imperium in Goa und durch Viktor Hennings in der Menschenwelt.
Wahns Bruder Mepheistos trug die gesamten Ergebnis zusammen und arbeitete längere Zeit mit Samael zusammen an einen neuen Experiment. So gelang ihnen das was niemand zuvor erreicht hatte. Animas Klon würde leben. Aus Wut darüber was er eigentlich war, ermordete Baal seinen Erschaffer, um schließlich nach Goa zu gelangen. Von dieser Welt fühlt er sich angezogen und sie sind Teil von Erinnerungen die nicht einmal seine eigenen sind. Baal will sich seinen eigenen Platz in der Welt schaffen und nicht länger nur ein Duplikat sein. Dafür ist ihn jedes Mittel recht und er greift auch auf die verbotene Magien zurück. Denn er würde niemals zögern um sein Ziel zu erreichen.

Mittlerweile hat sich Baal jedoch vom Imperium abgewandt da sie ihn nur benutzt haben und schließlich sogar abschoben, als sein Körper durch Experimente nicht mehr voll funktionsfähig war. Er ist ruhiger geworden und bereut seine Taten sehr. Einst konnte er Dinge die für andere zum Leben dazugehören nicht verstehen. Nun aber versucht er es und ist dankbar das man ihm eine zweite Chance gegeben hat. Seine Kraft hat nachgelassen, sein Wille aber bleibt stark.

Erster Auftritt: Der dunkelste Thron

Bild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Imperialen
BeitragVerfasst: 1. Dez 2014 17:02 
Online
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 21957
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Belial der Sünder

Bild

Belial wurde ins Imperium hinein geboren. Seine Eltern waren jenem stets verpflichtet.
Sie erwarteten das er ebenfalls sein Leben der dunklen Seite widmete und zogen ihn somit hart auf. Belial der nicht mehr wusste was er tun sollte traf eines Tages auf eine junge Frau aus Meridian. Aresteria eine Priesterin des Lichtes. Zwischen den beiden entstand eine tiefe Zuneigung, doch niemand durfte von ihrer innigen Liebe erfahren, denn es war ihnen verboten sich mit der Gegenseite einzulassen. Aus ihrer Verbindung entstanden zwei Kinder. Meph und Solan.
Eines Tages als Belial nach Hause kam erwarteten ihn seine Eltern bereits.Sie zwangen ihm eine seltsame von dunkler Magie durchdrungene Maske auf die er fortan tragen musste, Die Maske der Sünden. Von jenen Tag an konnte Belial die Stimme der Dunkelheit hören. Als sie eine Weile nichts mehr von ihm hörte, machte sich Aresteria voller sorgen auf und suchte ihn, doch Belial hatte sich völlig verändert. Aus einen ihr unerklärlichen Grund tötete er fast seinen eigenen Sohn Solan und verschwand dann spurlos.

Jahre später diente Belial den Imperium und stieg in den Rang des Imperators auf.
Stets wusste er das Wahn die Wiedergeburt seines Sohnes Solan war doch die Dunkelheit in ihm war stärker. So ließ er die Experimente an seinen Sohn zu. Erst spät erkannte Belial das er stets den falschen Weg gegangen war.

Um für all seine Sünden Buße zu tun und seinen Sohn zu schützen, übernahm Belial die Aufgaben als neuer Bewahrer des Bundes. So verweilt er nun im Dämmerlichttempel. Bis zu dem einen verhängnisvollen Tag.

Erster Auftritt: Fluch des Blutes

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Imperialen
BeitragVerfasst: 1. Dez 2014 22:04 
Online
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 21957
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Sato Valor


Sato war einst ein weißer Drache. Zwar beherrscht er die Macht immer noch doch sein Wesen ist dämonisch geworden.
Als die Drachen den Packt mit den Menschen Meridians eingingen zog sich Sato zurück. Er hasste die Menschen und wie die anderen Drachen mit ihnen umgingen. Sato begann Meridaner zu jagen und sogar zu töten um zu beweisen das die Drachen die macht besaßen. Die anderen verbannten ihn hierfür aus Meridan und nahmen ihm die Gabe und verwandelten ihn in Menschliche Gestalt.
Schließlich verschrieb sich Sato der Dunkelheit und nahm die Gestalt eines Dämons an. Seid dem wird er der weiße Dämon genannt. Mittlerweile hat er sich vom Imperium abgesagt und geht seine eigenen Wege. Für andere ist er schwer einzuschätzen.

Erster Auftritt: Fluch des Blutes

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Imperialen
BeitragVerfasst: 24. Apr 2018 00:15 
Online
Schattenlord
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 21957
Wohnort: Vorm Pc
Geschlecht:
Nargash der Verbotene

Bild

Nargash ist der leibliche Sohn Luzifers und wurde einst von diesen dazu verdammt, als Gleichgewichtsbewahrer zwischen Licht und Schattendämon zu weilen. Dafür wurde er einen Ritual unterzogen welches ihn in einen Zustand versetzte zwischen Leben und Tod. Später wurde er auch zum ersten Imperator als das Imperium gegründet wurde. Nargash Magie ist heute als die verbotene bekannt. Er selbst bezeichnet sie als Gleichgewicht zwischen Leben und Tod. Jedoch trägt sie keinen Namen mehr da sie aus den Geschichten getilgt wurde. Niemand sollte sich je an sie und ihren Schöpfer erinnern. Sein Dasein beendete einst der Orden der weißen Flamme. Die Überreste des Mannes wurden an verschiedenen Orten aufbewahrt und durch Siegel beschützt. Mit der Zeit wurden diese aber schwächer. Luzifer lies ihn nach langer Zeit schließlich wieder auferstehen. Der mysteriöse Mann leidet unter einen zerstörten Körper so das er Imperiale Technik an sich trägt. Bekannt ist auch das er Todesmagie und Nekromantie wie sie heute ist auf tiefste verabscheut. Eine Zeit lang trainierte er Wahn im Umgang mit der verbotenen Magie. Als dieser jedoch sich weigerte sie gegen Freunde einzusetzen, wandte sich Nargash gegen ihn. Er hasst seinen Vater für das Leid das er ertragen musste und hilft schließlich auch dabei Luzifer einen herben Schlag zu verpassen. Jedoch bleibt Nargash ein Buch mit sieben Siegeln. Niemand kann seine Absichten erkennen noch erahnen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker